Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 1160 / 10.11.2017

Neue Verkehrsführung in der Äußeren Laufer Gasse

Die Verkehrsführung in der Äußeren Laufer Gasse und der Beckschlagergasse wird voraussichtlich am Donnerstag, 16. November 2017, geändert. Sollten die Wetterbedingungen an diesem Tag keine Markierungsarbeiten zulassen, wird die Umstellung am Dienstag, 21. November 2017, erfolgen. Die Busführung wird mit dem Fahrplanwechsel am 2. Dezember 2017 umgestellt.

Die notwendige Sanierung der Lichtsignalanlage am Inneren Laufer Platz nimmt die Stadt zum Anlass, sowohl in der Äußeren Laufer Gasse als auch in der Beckschlagergasse die Einbahnregelung aufzuheben und den Gegenverkehr zwischen Innerem Laufer Platz und Laufertormauer zuzulassen. Nur Radfahrende und der Linienbus können in der Äußeren Laufer Gasse bis zum Rathenauplatz fahren. Allen anderen Kraftfahrern bleibt die Ausfahrt zum Rathenauplatz verwehrt. Mit der neuen Verkehrsführung kann zudem auch weiterhin nicht vom Rathenauplatz über das Wöhrder Tor in die Innere Cramer-Klett-Straße eingebogen werden.

Die Änderung der Verkehrsführung ist Ergebnis zweier öffentlicher Planungswerkstätten, zu denen die Stadt Nürnberg und der Bürgerverein Altstadt Anwohnerinnen und Anwohner, Einzelhändler, Vertreterinnen und Vertreter der Stadtratsfraktionen sowie alle Interessierten im März und Juni 2015 eingeladen hatten. Die Vorteile der Umstellung sind aus Sicht der Beteiligten vielfältig: Der Linienbus kann am Rathenauplatz direkt in die Haltestelle der Straßenbahn einfahren, spart sich den Umweg über die Harmoniestraße und verkürzt somit die Fahrzeit um ein bis zwei Minuten. Zudem kann der Radverkehr in der Äußeren Laufer Gasse auf der Fahrbahn in Richtung Rathenauplatz mitfahren, die Fußgängerinnen und Fußgänger werden nicht mehr von Radfahrenden auf dem Gehweg behindert. Die Anwohnerinnen und Anwohner sowie die Geschäfte profitieren von der besseren Erreichbarkeit, vom Gewinn an Aufenthaltsfläche und von der zu erwartenden Reduzierung der gefahrenen Geschwindigkeiten. Der Verkehrsausschuss des Stadtrats hat die Planung am 6. Juli 2016 beschlossen.

In der Äußeren Laufer Gasse sind die baulichen Anpassungen gering. Unter anderem werden hier zwei Bushaltestellen eingerichtet. In der Beckschlagergasse wird zunächst eine Interimslösung umgesetzt. Mittelfristig ist hier der Umbau mit breiteren Gehwegen und mehr Bäumen vorgesehen.

An die Anliegerinnen und Anlieger wird über Postwurfsendung ein Flyer verteilt, der die Änderungen erläutert. Planungs- und Baureferent Daniel F. Ulrich bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um besondere Vorsicht und Rücksichtnahme während der Umstellungsphase. Die Verkehrsbehörde wird die Umstellung der Verkehrsführung begleitend beobachten und regulierend tätig werden, wenn sich an einzelnen Stellen nachträglich Probleme zeigen sollten.

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de