Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 1256 / 05.12.2017

Dr. Fraas: Nürnberg präsentiert sich in Brüssel

Kurz nach der Eröffnung des Nürnberger Christkindlesmarkts wird auch die EU-Metropole Brüssel Nürnberger Weihnachtsflair erleben. Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas heißt am heutigen Dienstagabend,
5. Dezember 2017, rund 350 Gäste in der Vertretung des Freistaats Bayern in Brüssel zum feierlichen „Abend im Advent“ willkommen. Dabei tritt unter anderem auch das Nürnberger Christkind auf.

Wirtschaftsreferent Dr. Fraas nutzt den „Abend im Advent“ zusammen mit einer Nürnberger Delegation, der unter anderem sechs Stadtratsmitglieder und Kulturreferentin Prof. Dr. Julia Lehner angehören, um direkten Kontakt zu den EU-Institutionen zu halten. Bei Terminen im Europäischen Parlament und in der Europäischen Kommission spricht die Delegation über aktuelle EU-Entwicklungen, die für Nürnberg von Bedeutung sind. Dabei geht es auch um die Nürnberger Bewerbung als „Kulturhauptstadt Europas 2025“.

Dr. Fraas sagt hierzu: „Es ist wichtig, dass wir uns als Kommune immer wieder direkt mit den EU-Institutionen austauschen. Auf diese Weise können wir uns unmittelbar informieren, aber auch unsere Belange einbringen. Denn Europa findet immer mehr bei uns vor Ort statt. Gleichzeitig können wir Nürnberg als attraktiven Standort in all seinen Facetten präsentieren.“

Der „Abend im Advent“ findet alle zwei Jahre in Brüssel statt, diesmal auf Einladung der Bayerischen Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen, Dr. Beate Merk. Organisiert werden der „Abend im Advent“ und die begleitende Informationsreise durch das Europabüro der Stadt Nürnberg im Wirtschaftsreferat. let

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de