Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 1261 / 06.12.2017

„Die Blaue Nacht“ 2018: Der Ticketvorverkauf beginnt

Die Vorbereitungen für „Die Blaue Nacht“ am 4. und 5. Mai 2018 sind voll im Gange und nun startet auch der Ticketvorverkauf mit einer Sonderaktion, dem Frühspurt: Wer bis zum 31. Dezember 2017 zuschlägt, kann zwei Tage „Die Blaue Nacht“ erleben: am Freitag, 4. Mai 2018, von 20 bis 24 Uhr die Preview-Projekte aus dem Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb und am Samstag, 5. Mai, von 19 Uhr bis Sonntag, 6. Mai, circa 4 Uhr „Die Blaue Nacht“.

Einige Bausteine der Nürnberger langen Nacht der Kunst und Kultur stehen jetzt schon fest: Dan Reeder, amerikanischer Künstler und Musiker sowie Urgestein der Nürnberger Kunstszene, wird seine verschmitzten, hintergründigen und mitunter auch skurrilen Motive für die Burgprojektion gestalten. Die Truppe von Slide Media aus Barcelona ist für die Projektionsshow an der Fassade des Neuen Rathauses zuständig. Die leuchtende Riesenpuppe von Dundu (Stuttgart) erwartet die Besucherinnen und Besucher im KulturDreiEeck Lessingstraße. Bis Mitte Dezember 2017 läuft die Bewerbungsphase für den internationalen Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb. In den rund 70 an der Blauen Nacht beteiligten Institutionen wird ebenfalls bereits kräftig an den Programmen gefeilt. Auch St. Martha wird, nach fast beendetem Wiederaufbau, wieder ein Baustein der Blauen Nacht sein.

Wer alles oder zumindest das meiste erleben will, sollte sich und vielleicht auch anderen ein Ticket schenken: Der Frühspurt gilt für alle Blaue-Nacht-Tickets, also für Einzel- genauso wie für Fünf-Freunde- oder ermäßigte Tickets. Alle Karten sind Kombitickets, man kommt also mit den Bussen und Bahnen im gesamten VGN-Gebiet bequem zur Blauen Nacht und auch wieder nach Hause Die ab 1. Januar 2018 bis Vorverkaufsende am 4. Mai gekauften Tickets gelten dann für „Die Blaue Nacht“ am Samstag, 5. Mai, ab 19 Uhr. alf

Weitere Informationen

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de