Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 39 / 12.01.2018

Gesprächssalon zu Hanns Herpich in der Kunstvilla

Am Dienstag, 16. Januar 2018, um 15 Uhr findet in der Kunstvilla in der Blumenstraße 17 der nächste Gesprächssalon mit Dr. Annette Scherer statt. Die Kunsthistorikerin stellt dieses Mal den Nürnberger Künstler Hanns Herpich als Impulsgeber für die Textilkunst in den Mittelpunkt.

Herpich wurde 1934 in Konradsreuth bei Hof geboren. Nach dem Studium an der Textilfachschule in Münchberg wurde er 1990 Professor für Textilkunst an der Nürnberger Kunstakademie. Herpich arbeitet heute im digitalen Zeitalter nicht mehr am Webstuhl, sondern speichert seine Entwürfe elektronisch und lässt seine Werke in einer Weberei in Oberfranken herstellen. Seine textilen Kunstwerke sind keine klassischen Gobelins, sondern spielen mit abstrakten Formen oder auch mit eingearbeiteten Texten. Dr. Annette Scherer wird den Künstler anhand von Originalen und weiterführendem Anschauungsmaterial in der Kunstvilla vorstellen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 3 Euro zuzüglich zum Eintritt. alf

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de