Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 162 / 12.02.2018

Bombenfund: Evakuierung läuft an

Um 16 Uhr hat die Evakuierung des vom Bombenfund betroffenen Areals um den Hauptbahnhof begonnen.

Im Einsatz sind derzeit (Stand 15.30 Uhr) 315 Helfer: 60 Kräfte der Feuerwehr, 90 der Polizei, 130 der Rettungsdienste sowie 35 des THW. Die Sammelstellen in den beiden Schulen werden gegen 16 Uhr geöffnet. Je zwei Sozialbetreuer sind dort vor Ort.

Das Evakuierungsgebiet ist in vier Abschnitte eingeteilt. Für jeden Abschnitt steht ein VAG-Bus zur Verfügung, mit dem Personen in eine Sammelstelle gefahren werden können.

Die U-Bahn kann durchgängig auch während der Evakuierung verkehren. Die Straßenbahnlinie 5 wird während der Entschärfung nicht bedient. Der Beginn der Entschärfung ist 18.15 Uhr vorgesehen. Das Bürgertelefon unter 6 43 75-8 888 bleibt noch bis zwei Stunden nach Abschluss der Evakuierung besetzt.

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de