Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 719 / 06.07.2018

Bewegungstreffs in der Nürnberger Südstadt

Von Juli bis September 2018 gibt es an drei Standorten in der Südstadt mehrmals wöchentlich neue kostenfreie Bewegungsangebote. Die Bewegungstreffs des Projekts „Gesunde Südstadt“ laden alle zum Mitmachen ein, egal wie alt und wie fit. Es ist keine Anmeldung erforderlich, der Einstieg ist jederzeit möglich. Es geht darum, gemeinsam mit anderen Spaß an der Bewegung zu haben. Für die Teilnahme ist keine Unterlage oder weiteres Material notwendig, es wird lediglich bequeme Freizeit- oder Sportbekleidung empfohlen. Bei Regen finden die Angebote nicht statt.

Sport und Fitness gehören für viele Menschen untrennbar zu ihrem Lebensgefühl, doch noch größer ist die Anzahl der Menschen, die sich zu wenig oder kaum bewegen, sei es aufgrund von Zeitmangel, Bequemlichkeit oder wegen gesundheitlicher Einschränkungen. Dabei kann schon ein geringes Maß an Bewegung sehr positive Auswirkungen haben. Genau hier setzen die Bewegungstreffs an, eine Aktion im Rahmen des Projekts „Gesunde Südstadt“, das insbesondere die Bewegung im öffentlichen Raum fördern will. Die Bewegungstreffs werden organisiert vom Projekt „Gesunde Südstadt“ am Bildungszentrum des Bildungscampus der Stadt Nürnberg und dem Quartiersmanagement Galgenhof-Steinbühl. Finanziell werden sie unterstützt durch die AOK Bayern und die Städtebauförderung.

Verena Karl, Projektverantwortliche am Bildungszentrum im Bildungscampus Nürnberg, sagt zu den Bewegungstreffs: „Wir wollen mit unserer Aktion den Teilnehmenden einfach Spaß an der Bewegung und am Spiel vermitteln und so möglichst viele Menschen motivieren, sich zu bewegen.“ Mona Schultes, Referentin Lebenswelten „Gesunde Kommune“ von der AOK Bayern, betont die positiven Auswirkungen auf die Gesundheit: „Wir freuen uns, dass durch unsere Förderung mit den Bewegungsangeboten eine breite Bürgerschaft erreicht wird und dass die Menschen damit ihre Gesundheit stärken.“ Und Christine Hilderscheid, Quartiersmanagerin in Galgenhof-Steinbühl, sagt zu den Treffs: „Gerne organisieren wir Aktionen mit, die die Lebensqualität im Stadterneuerungsgebiet erhöhen. Sport und Bewegung im Grünen gehören dazu.“

Das Angebot der Bewegungstreffs
Qualifizierte Kursleiter bieten an den drei Standorten Hummelsteiner Park, an der „Wiese“ (Wiesenstraße) und Südstadtpark jede Woche mittwochs bis freitags drei verschiedene Kursarten mit unterschiedlichen Inhalten: Beim „Bewegungstreff für alle“ wird der Kreislauf aktiviert, der Körper gestärkt und es gibt Entspannungsübungen. Der „Bewegungstreff für Junge und Junggebliebene“ bietet sanfte Übungen zu Musik. Es geht um Muskeln, Gelenke, Beweglichkeit, Gleichgewichtstraining und geistige Fitness. Beim „Bewegungstreff für Kinder“ stehen spielerische Übungen im Vordergrund: Die Sinne werden angeregt, außerdem machen die Kinder Bewegungserfahrungen.

Der Sportservice der Stadt Nürnberg ist bereits mit Angeboten an bestehenden Bewegungsparcours aktiv und auch andere Städte haben erfolgreich entsprechende Veranstaltungen etabliert. Vorbild für die Aktion ist das Projekt „Fürth bewegt!“, das von der Gesundheitsregionplus Fürth organisiert wird.

Das Projekt „Gesunde Südstadt“

Das Bildungszentrum und verschiedene Einrichtungen in der Südstadt, speziell der „südpunkt“ und der Stadtbezirk, bieten interessante Möglichkeiten rund um die Themen Bewegung, Ernährung, Entspannung und Stressabbau. Die Bewohnerinnen und Bewohner der Südstadt werden eingeladen diese Angebote zu entdecken, auszuprobieren und mitzugestalten.

Im Rahmen des Projekts wurden bereits Kooperationen mit Akteuren und Einrichtungen in der Südstadt aufgebaut, etwa mit dem Südstadtforum, Kindertagesstätten, Schulen und Kirchengemeinden. Gemeinsam werden Strategien entwickelt, um Prävention und Gesundheitsförderung im Setting der Kommune voranzubringen, also dort wo die Menschen spielen, lernen, arbeiten und wohnen.

Das Projekt „Gesunde Südstadt“ läuft bis 2020 und arbeitet daran, nachhaltige Angebote und Strukturen zu schaffen. Die Federführung liegt beim Fachteam Gesundheit des Bildungszentrums und wird im Rahmen des Präventionsgesetzes von der AOK Bayern gefördert.

Weitere Informationen zu den Bewegungstreffs und zur Gesunden Südstadt befinden sich auch online unter www.bz.nuernberg.de.

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de