Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 798 / 27.07.2018

Ferienspaß auf dem Erfahrungsfeld

Mit einem abwechslungsreichen Ferienprogramm garantiert das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne auf der Wöhrder Wiese noch bis Sonntag, 9. September 2018, Spaß für die ganze Familie. Auch in den Sommerferien gibt es an den über 100 Stationen Spannendes für heiße Tage – im Grünen und doch mitten in der Stadt. Und an Regentagen warten viele überdachte Stationen, wie etwa das Dunkelcafé, das Zelt der Vielfalt oder die beiden Team- und Kooperationszelte.

Von Montag, 30. Juli, bis Sonntag, 5. August 2018, stampfen große und kleine Gäste ab vier Jahren in der Ton-Werkstatt Lehm und bauen kleine Häuser daraus, bis eine Stadt aus Ton entsteht. Die Ton-Werkstatt findet Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr, Samstag von 14 bis 18 Uhr und Sonntag von 12 bis 17 Uhr statt. Auch am Baustellen-Fest am Samstag, 4. August 2018, kann ganztägig während der Öffnungszeiten gebaut werden: Mit Bausteinen und Bauklötzen entstehen aus unterschiedlichen Materialien Häuser, Türme, Bogen, Figuren und vieles mehr.

Wer Steine lieber formen möchte, ist bei der Bildhauer-Werkstatt von Montag bis Sonntag, 6. bis 12. August 2018, sowie von Montag bis Sonntag, 20. bis 26. August 2018, richtig. Besucherinnen und Besucher erarbeiten hier von Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr, am Samstag von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag von 12 bis 17 Uhr eine kleine Skulptur. Auch Glas lässt sich in den Ferien gestalten – im „Glas-Stadl“ von Montag bis Sonntag, 13. bis 19. August. Aus farbigen Glasstücken fertigen Gäste ab sechs Jahren oder in Begleitung Erwachsener ganztags während der Öffnungszeiten individuelle Sonnenfänger an. Die Materialkosten betragen 5 Euro pro Stück.

In der „Doppelhelix-Werkstatt“ von Montag, 27. August, bis Sonntag, 2. September 2018, formen Besucherinnen und Besucher Aluminium-, Kupfer-, oder Messingstreifen zu Doppelspiralen. Die Werkstatt findet am Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr, am Samstag von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag von 12 bis 17 Uhr. Die Materialkosten betragen 6,50 Euro.

Am Mittwoch, 29. August 2018, von 11 bis 16 Uhr zeigt der Förderverein Historisches Kornhaus aus Spalt, dass Hopfen nicht nur zum Bierbrauen gut ist. Besucherinnen und Besucher zupfen Hopfen und bekommen Antworten auf alle Fragen rund um die Pflanze mit dem besonderen Duft. Im September bewegen Anne Klinges Füße das Erfahrungsfeld. Von Montag bis Freitag, 3. bis 7. September 2018, ist die international bekannte Künstlerin auf dem Erfahrungsfeld mit ihrem Hand- und Fußtheater zu Gast. Sie präsentiert jeweils um 12 und um 13 Uhr altbekannte Märchen ganz neu.

Am letzten Erfahrungsfeld-Sonntag, 9. September 2018, können Gäste zwischen 10 und 17 Uhr gemeinsam mit den Profis von Noris Raketen aus Nürnberg ihre eigene kleine Modell-Rakete bauen, sie direkt auf der Wöhrder Wiese auf ihre Flugfähigkeit testen und danach mit nach Hause nehmen.

Der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen im Preis des Erfahrungsfelds inbegriffen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. maj

Weitere Informationen

 

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de