Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 957 / 27.09.2018

Kuf startet Kindertheaterreihe

Vorhang auf für Kindertheater: Das Amt für Kultur und Freizeit (Kuf) läutet die neue Saison ein. Von Oktober 2018 bis April 2019 finden in 20 Spielstätten in der ganzen Stadt über 100 Theatervorstellungen für Kinder ab drei Jahren statt. Unter dem Motto „Kurze Beine, kurze Wege“ gibt es in Kulturläden, Kindertagesstätten, Kinder- und Jugendhäusern sowie Gemeindesälen hochwertiges Kindertheater zum niedrigen Preis für Kinder und ihre Familien.

Die Eröffnungsveranstaltung ist am Sonntag, 14. Oktober 2018, um 15 Uhr in der „Kulturwerkstatt Auf AEG“ in der Fürther Straße 244d. Daniel Wagner vom „Theater Zitadelle“ spielt das preisgekrönte Stück „Der gestiefelte Kater“. Wagner bewegt Puppen in fast jeder Größe. Die Ironie, mit der er die Märchenwunder hinterfragt, und der Sprachwitz begeistern das Publikum. Das Stück eignet sich für Kinder ab fünf Jahren.

Der Spielplan der Kindertheaterreihe ist prall gefüllt: Die Lokalmatadoren der Kindertheaterszene sind vertreten, zum Beispiel mit Stücken von den Gebrüdern Grimm, „Der Froschkönig“ von „Krowis Puppenbühne“ oder „Hans im Glück“ vom „Theater Rootslöffel“. Auch aus anderen Ecken der Bundesrepublik zeigen Theaterschaffende ihr Können: Das „Theater Marmelock“ präsentiert „Eliot und Isabella im Finsterwald“, „Theater Kunstdünger“ – zum ersten Mal dabei – kommt mit ihrem neuen Stück: „Wenn ich groß bin, werde ich Seehund“. Marie Bretschneider zeigt „Lieschen, Radieschen und der Lämmergeier“. Zu den Höhepunkten gehören außerdem das Duo „Schreiber & Post“ mit ihrer „Reise ins Schlaraffenland“ und ebenfalls neu im Repertoire: Das „Theater HerZeigen“ mit dem „Lumpenkasperle“. Neu ist auch die Form des Improtheaters für Kinder von der Gruppe „Rollenrausch“.

Kuf veranstaltet die Kindertheaterreihe bereits seit 35 Jahren. Das Programm reicht von Musik- und Figurentheater bis hin zu traditionellem Puppenspiel. So ist für jeden Geschmack etwas dabei. In der Saison 2017/18 kamen etwa 7 000 kleine und große Gäste. Der Schwerpunkt liegt auf Kinderkultur. Die Kindertheaterreihe ist ein Türöffner in die Welt des Kindertheaters. Das Besondere ist, dass alle teilnehmen können, denn bei der Kindertheaterreihe sind die Wege kurz und die Preise niedrig. Dies ist ein wichtiges Anliegen der Stadt Nürnberg, um allen Kindern den Zugang zu Kindertheater zu ermöglichen und Lust auf weitere Vorstellungen zu machen. Das Konzept geht aus Sicht von Kuf auf: Vor allem in strukturschwächeren Stadtteilen ist der Bedarf an erschwinglichen Vorstellungen hoch. Für viele Kinder – oft auch ihre Eltern – ist dies die erste Begegnung mit Theater.

Der Besuch mit der Gruppe aus Nürnberger Kindertagesstätten macht es zudem möglich, dass wirklich alle Kinder dabei sind. Die Eintrittspreise bleiben weiterhin bei 3 Euro für Kinder und 4 Euro für Erwachsene. Angemeldete Gruppen aus Kindertageseinrichtungen zahlen 1,50 Euro pro Kind, ebenso Gäste mit Nürnberg-Pass.

Alle Veranstaltungen sind in einem Programmheft zusammengestellt. Dieses gibt es in vielen städtischen Kulturdienststellen und der Kulturinformation sowie unter www.kindertheaterreihe.nuernberg.de

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de