Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 17 / 10.01.2019

Südpunkt feiert zehntes Jubiläum

Mit einer kostenlosen Jubiläumsparty feiert der Südpunkt sein zehnjähriges Bestehen am Freitag, 11. Januar 2019, ab 15.30 Uhr in der Pillenreuther Straße 147. Die Anlaufstelle für Bildung, Kultur, Freizeit, Information und Wissen in der Nürnberger Südstadt bietet an diesem Tag ein buntes Angebot aus Spielen, Musik, Tanz und Zauberei sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Während des Jubiläumsjahrs 2019 gibt es im Südpunkt außerdem jeden Monat spezielle Veranstaltungen, die auf der Website angekündigt werden. Vom 24. bis 27. Januar kommen wieder die Superstars der Zauberszene bei der Gala „Franken staunt“ zusammen.

Die Jubiläumsfeier am 11. Januar beginnt um 15.30 Uhr mit Kaffee, Tee, Punsch und Kuchen im Foyer. Musik kommt von Gottfried Rimmele und Budde Thiem. Um
16 Uhr können Besucherinnen und Besucher an einer Führung durch das Haus teilnehmen, außerdem gibt es Kinderschminken, einen Maltisch für Kinder, PC-Spiele, Trampolinspringen und Zaubereien für Groß und Klein. Um 17 Uhr steht Bücherfalten mit Michael Hardenfels auf dem Plan, ebenso das Bilderbuchkino in der Bibliothek. Um 17 Uhr ist Zeit für die Kinderdisco im Saal. Nach einem Imbiss im Bistro um 18.30 Uhr ist die Südpunkt-Disco für Erwachsene ab 20 Uhr der letzte Programmpunkt des Tages.

Über den Südpunkt
Der Südpunkt zählt zu den beliebtesten Bildungs- und Kultureinrichtungen Nürnbergs. Hier arbeiten das Bildungszentrum, das Amt für Kultur und Freizeit (KUF) und die Stadtbibliothek unter einem Dach. Das Publikum im Südpunkt ist so bunt und breit gefächert wie das Angebot vor Ort: Ob jung oder alt, ob aus der Südstadt oder anderen Stadtteilen, egal welche Nationalität – hier treffen die unterschiedlichsten Interessen zusammen. Dieser Ort des Miteinanders wird von Lernbegierigen, Kulturhungrigen und Lesedurstigen gleichermaßen aufgesucht. Durch zielgerichtete Kooperation und Vernetzung wurde vor zehn Jahren ein Angebot mit neuer Qualität für die Bürgerinnen und Bürger einer Kommune geschaffen. Der Südpunkt setzte sich zu seiner Gründung mit diesem innovativen Konzept an die Spitze nationaler und internationaler Entwicklungen.

Ein breites Angebot – für den Stadtteil und darüber hinaus
Die Bibliothek im Südpunkt verfügt über 20 000 Medien, von Büchern über Zeitschriften, Comics, DVDs bis zu Hörbüchern und fremdsprachiger Literatur. Zu den profilbildenden Arbeitsschwerpunkten gehören die Leseförderung, interkulturelle Bibliotheksarbeit sowie Kooperation mit Schulen und Kitas. Das Lernzentrum im Südpunkt bietet Raum für individuelles sowie gemeinsames Lernen in der Gruppe. Nicht nur Schülerinnen und Schüler finden hier Unterstützung beim Lernen. Die Events im Südpunkt reichen von Konzerten, Lesungen und Ausstellungen bis zu Theateraufführungen sowie Discoveranstaltungen für Klein und Groß. KUF, das im Südpunkt die Arbeit der Vorgänger-Kulturläden Südstadtladen und Kulturtreff Bleiweiß fortgeführt und gleichzeitig auf neue Beine gestellt hat, legt den Schwerpunkt der Arbeit auf interkulturelle Angebote für alle Menschen aus der Südstadt und darüber hinaus. Das Amt arbeitet mit vielen Vereinen zusammen, die die Vielfalt der Bevölkerung widerspiegeln. Mit den Integrationskursen und den begleitenden Beratungsangeboten nimmt KUF im Südpunkt eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe wahr.

Alles für die Gesundheit
Auch im Bereich Gesundheit bietet der Südpunkt ein breites Angebot: zahlreiche Bewegungs- und Fitnesskurse, aber auch Angebote zu Gesundheitswissen, Stressbewältigung, Massage und Ernährung. Die erfolgreiche Veranstaltungsreihe „Medizin im Gespräch im Südpunkt“ findet monatlich in Kooperation mit dem Klinikum Nürnberg statt: Chefärzte des Klinikums greifen jeweils ein wichtiges Gesundheitsthema auf und stehen für Fragen zur Verfügung.
Ein weiteres Highlight sind die Tanz-Schnuppertage, die auch 2019 wieder im Februar stattfinden.

Nachhaltig in die Zukunft
Der Südpunkt wird als innovatives und bundesweit besonders gelungenes Passivhaus gefeiert: Delegationen aus Tschechien, China, Ukraine, Schottland und weiteren Ländern besuchten bereits das Haus in der Pillenreuther Straße. Viele Architekten und Energieberater bezeichnen den Südpunkt als Best-Practice-Beispiel der Energieeffizienz. Durch eine sehr gute Wärmedämmung spart es gleichzeitig Heizenergie und Strom und trägt so zur Schonung der begrenzten Energieressourcen bei. jos

Weitere Informationen zum Südpunkt befinden sich unter www.suedpunkt.nuernberg.de.

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de