Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 27 / 11.01.2019

Stiftungen unterstützen Historiker bei Publikationen

Geschichtswissenschaftler können für ihre Publikationsvorhaben Unterstützung bei der Stiftungsverwaltung der Stadt Nürnberg beantragen. Dies gilt nur für Arbeiten, die noch nicht gedruckt sind. Anträge können bis spätestens 31. Mai 2019 an die Stiftungsverwaltung der Stadt Nürnberg, Theresienstraße 1, Telefon 09 11 / 2 31-75 45, gerichtet werden.

Die Friedrich Freiherr von Haller’sche Forschungsstiftung und die Hedwig Linnhuber – Dr. Hans Saar-Stiftung vergeben Druckkostenzuschüsse für Arbeiten zur Nürnberger Historie, zur Bevölkerungs-, Personen- und Familiengeschichte und Heraldik der ehemaligen Reichsstadt Nürnberg (Mitte des 12. Jahrhunderts bis 1806), wenn diese Veröffentlichungen sonst nicht gedruckt werden könnten. Die Antragsteller müssen bereit sein, die Förderung durch die Stiftung an geeigneter Stelle der Veröffentlichung zu vermerken. jos

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de