Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 475 / 08.05.2019

„Nürnberg spielt!“ 2019: Kostenlose Angebote für Kinder

„Nürnberg spielt!“ lautet die Devise für Kinder ab vier Jahren am Sonntag, 26. Mai 2019. Kulturläden, Kinder- und Jugendhäuser sowie Kindertageseinrichtungen laden in elf Spielzentren ein zum Spielen, Basteln, Musik machen, Theater anschauen, Geschichten erzählen, Herumtoben, Abenteuer erleben und Zukunft entwerfen. Mit dem Aktionstag stellen das Amt für Kultur und Freizeit (Kuf), das Bewerbungsbüro Kulturhauptstadt Europas 2025 und das Jugendamt der Stadt Nürnberg die vielen Spielangebote vor, die Kinder in der Stadt haben. Alle Angebote sind kostenlos.

Beim zweiten Thema der Kulturhauptstadt-Bewerbung Nürnbergs – „exploring reality – Welt als Aufgabe“ – dreht sich alles um den Dreiklang Arbeiten, Lernen und Spielen. Spielend eignen sich Menschen die Welt an, machen Erfahrungen und lernen fürs Leben. Nürnberg hat dabei sowohl eine lange Tradition als auch eine herausragende Stellung. „Nürnberg spielt!“ rückt das Thema Spielen in die Mitte der Stadtgesellschaft. „Die Veranstaltung ‚Nürnberg spielt!‘ ist eine tolle Gelegenheit, zu sehen, was Nürnberg derzeit beim Thema Spielen zu bieten hat, und welche Potenziale sich daraus für den weiteren Bewerbungsprozess ableiten lassen“, sagt Hans-Joachim Wagner, Leiter des Bewerbungsbüros.

Zeitreise, Zukunft und wie von Zauberhand
Am Lorenzer Platz geht es ab 13 Uhr rund bei einer Zeitreise: Mit selbstgemachten Robotern in die Zukunft schreiten oder den Blick in die Vergangenheit wagen. Mit Holz auf der Baustelle bauen, Brot am Stock brutzeln oder im Minecraft-Labor die „Kulturstadt der Zukunft“ gestalten. Den historischen Platz erkunden oder mit dem 1. FCN die Geschicklichkeit testen, ein Spiel erfinden, in der Elternlounge die Gegenwart genießen oder zeitlos schön auf dem Pflaster malen – hier werden alle fündig.

„Wir zeigen Größe“ ist das Motto ab 13 Uhr der Kulturwerkstatt Auf AEG in der Fürther Straße 244d. Groß, größer am größten, aber oft liegt die wahre Größe im Kleinen. An diesem Tag zeigen alle wahre Größe, und die ist lustig-kreativ: Kinder bauen sich große Füße und Hände und leben auf großem Fuß. Rieseninsekten krabbeln herum und zeigen Größe im ganz Kleinen. Menschenkicker, Riesenmikado und etliche andere Spiele stehen auf dem Plan – da werden auch die Augen des Publikums groß und größer.

Medienwelt und Haus des Spiels
Fiesta Latina mit Piñatas, Tanzspiele und Kinderschminken, eine Rallye und das Fifa-Playstation-Turnier – ob in der Fahrradschlauch Upcycling- Werkstatt oder beim Kunstwerk kneten: In der Villa Leon im Philipp- Koerber-Weg 1 heißt es von 13 bis 18 Uhr „Vielfalt spielen“. Um Nürnbergs Kulturen mit allen Sinnen zu erleben, geht es ab 13 Uhr im Spielzentrum Haus für Kinder in der Salzbrunner Straße 59. Spiel, Spaß und Unterhaltung aus dem Fundus der unterschiedlichen Kulturen entdeckt man an der Riechstation, in der Kunstwerkstatt und auf der Schatzinsel.

Spielerisch erkunden Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren die Arbeit von „Nürnberger Zeitung“, „Nürnberger Nachrichten“ und dem Online-Angebot „nordbayern.de“ in der MitmachMedienWelt in der Marienstraße 9 bis 11. Drei Durchgänge zu je 120 Minuten stehen auf dem Programm: von 9.30 bis 11.30 Uhr, von 12 bis 14 Uhr und von 14.30 bis 16.30 Uhr. Es geht darum, wie eine Nachricht entsteht, auf welchen Kanälen sie sich verbreitet und welche Schritte zwischen einem Geschehen und dem fertigen Artikel liegen. Eine Anmeldung per E-Mail ist nötig an
peggy.haas@pressenetz.de. Der Anmeldezeitraum ist bis zum Freitag, 17. Mai 2019, möglich.

Ein vielfältiges Angebot lockt in das zukünftige „Haus des Spiels“ im Pellerhaus am Egidienplatz 23 von13 bis 18 Uhr. Spiele-Coaches unterstützen bei der Spielauswahl aus rund 4 000 Brettspielen. Bei schönem Wetter lädt der Innenhof mit Großspielen ein. Auch für familienfreundliche Konsolenspiele stehen erfahrene Gamer mit Rat und Rat zur Seite. Kinder ab 8 Jahren können das Kartenspiel Bridge kennenlernen und den Umgang mit Spielkarten üben. Um 13 Uhr startet eine Scotland-Yard-Spielrunde mit einer Verfolgungsjagd durch das VGN-Netz.

An allen Ecken der Stadt ist was los für Kinder
Märchengeschichten, Töpfern, Bastelaktionen, Bewegungsspiele auf Englisch, ein Barfußpfad, Tanzen, ein buntes Bühnenprogramm – ab 13 Uhr mit Musik – und sogar ein Kinderwahlamt warten 13 bis 19 Uhr im Kulturladen Loni-Übler-Haus in der Marthastraße 60 auf kleine und große Gäste. Künstlerisch, originell, bewegungsreich und interkulturell geht es von 13 bis 18 Uhr am Kobergerplatz zu beim Malen mit und ohne Schablonen, Steinmetzarbeiten, Großschach, Wasserbombenlauf, Tic-Tac-Toe-to-go und Bogenschießen.

Fantasievolle Masken und Figuren gestalten, lustige Spiele aus aller Welt ausprobieren, fantastische Geschichten hören, Spaß haben beim Jenga oder im Kletterparcours – das alles und noch viel mehr gibt es im Kulturladen Röthenbach in der Röthenbacher Hauptstraße 74 von 13 bis 18 Uhr zu erleben. Forscherinnen und Forscher sind eingeladen, bei „Spiele aus aller Welt – früher und heute“ im Kinder- und Jugendhaus Cube in der Trierer Straße 31 verschiedene Länder zu entdecken. Die Reise geht von Europa über Asien und Afrika bis Amerika und Australien. Die Kids tauchen ein in eine musikalische, kreative und spannende Welt.

Kinderschminken, Murmelbilder, ein nachhaltiger Erlebnisparcours, Tattoos for Kids, Seedbombs, T-Shirt-Druck und Raketenbau erwarten Neugierige von 13 bis 18 Uhr im schönen Innenhof des Kulturladens Schloss Almoshof in der Almoshofer Hauptstraße 49 bis 53. maj

Alle Infos unter
www.nuernberg-spielt.de

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de