Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 515 / 17.05.2019

Ausstellung: „Post aus Nürnberg“

Am Montag, 20. Mai 2019, eröffnet die Ausstellung „Post aus Nürnberg“ zum Kulturhauptstadt-Bewerbungsbuch von Kindern und Jugendlichen. Diese erzählen mit selbstgedruckten Postkarten von ganz persönlichen Eindrücken und Ansichten ihrer Stadt, die in die ganze Welt versendet wurden. Sie ist bis Sonntag, 16. Juni 2019, in der Kulturwerkstatt Auf AEG, Fürther Straße 244d, zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung zeigt die große Vielfalt der Bilder und Botschaften sowie einige Antwortkarten aus aller Welt. Damit dokumentiert sie eines von insgesamt acht Einzelprojekten, die das Amt für Kultur und Freizeit (Kuf) mit seinem KinderKunstRaum im Zuge des Kulturhauptstadt-Bewerbungsbuchs der Kinder und Jugendlichen durchführte. Mit dem KinderKunstRaum betreibt Kuf seit zehn Jahren eine Kinder- und Jugendkunstschule. Dazu gehört seit fünf Jahren auch die Mobile Buchwerkstatt, eine fahrbare Druck- und Buchwerkstatt, die vorwiegend an Schulen Buchprojekte realisiert. Kinder erzählen dafür ihre Geschichten, gestalten und drucken sie und machen daraus individuelle Bücher. In diesem Fall entstanden Postkarten mit Schülerinnen und Schülern der Sperberschule und der Astrid-Lindgren-Schule.

Die Stadt Nürnberg bezieht mit dem Kulturhauptstadt-Bewerbungsbuch der Kinder und Jugendlichen auch die jüngere Generation in den Bewerbungsprozess zur Kulturhauptstadt mit ein. Die Kinder gingen von ihren Erfahrungen aus, dachten in die Zukunft und nutzten künstlerisch-spielerische Ausdrucksformen. Die insgesamt acht Einzelprojekte orientierten sich an Kinderrechtsthemen wie Bildung, Freizeit, Spiel, Meinungsfreiheit, Beteiligung oder Gesundheit. Künstlerinnen und Künstler aus Nürnberg und der Region begleiteten die Kinder und Jugendlichen dabei. maj

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de