Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 607 / 14.06.2019

U-Bahnhof Wöhrder Wiese: Aufzug wird erneuert

Das städtische U-Bahnbauamt ersetzt ab Montag, 24. Juni 2019, den alten Aufzug am U-Bahnhof Wöhrder Wiese durch einen modernen Seilaufzug. Deshalb stehen dort nur die Fahrtreppen oder Festtreppen zur Verfügung. Die Inbetriebnahme des neuen Aufzugs erfolgt voraussichtlich Mitte August 2019.

Für Fahrgäste, die auf einen Aufzug angewiesen sind, gilt das Serviceversprechen der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft. Diese werden gebeten an den U-Bahnhöfen Hauptbahnhof oder Rathenauplatz auszusteigen und den Aufzug zu nutzen. Sie können von dort aus dank des VAG-Serviceversprechens kostenfrei mit dem Taxi zum U-Bahnhof Wöhrder Wiese fahren. Umgekehrt gilt dies auch: Wer am U-Bahnhof Wöhrder Wiese einsteigen will, kann sich von dort aus zum Hauptbahnhof oder Rathenauplatz fahren lassen. Das Taxi muss über das VAG-Servicetelefon unter der Rufnummer 09 11 / 2 83-46 46 bestellt werden.

Nach 29 Jahren ist der Aufzug am Ende seiner Lebensdauer angekommen. Die Erneuerung der Aufzüge in den U-Bahnanlagen wird vom städtischen U-Bahnbauamt in Abstimmung mit der VAG geplant, durchgeführt und finanziert. Seit 2013 werden bei Erneuerungen anstelle der bisherigen Hydraulikaufzüge moderne Seilaufzüge eingesetzt. Diese haben den Vorteil, dass sie wesentlich weniger Energie benötigen und schneller fahren können. Der Fahrgast profitiert von einer höheren Fahrgeschwindigkeit und einem ruhigeren Fahrverlauf. Zudem ergeben sich für die VAG Einsparungen beim Unterhalt durch geringere Verbrauchs- und Wartungskosten.

Die VAG weist ausdrücklich darauf hin, dass Fahrgäste, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind – wie Rollstuhlfahrer, Menschen mit Rollator und Eltern mit Kinderwagen – Fahrtreppen nicht nutzen sollen. maj

Mehr Informationen

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de