Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 740 / 18.07.2019

Ausschreibung Paula-Maurer-Preis 2019

Zum 14. Mal lobt der Kultur- und Schulservice Nürnberg (KS:NUE) im Amt für Kultur und Freizeit zusammen mit dem Verein zur Förderung innovativer Kulturarbeit e. V. den Paula-Maurer-Preis aus. Die unabhängige Jury kürt herausragende kulturelle Bildungsprojekte in Zusammenarbeit von Kultur und Schule. Bewerbungsschluss ist Montag, 5. August 2019.

Schulen aller Schularten, die gemeinsam mit einem außerschulischen Kulturpartner ein Projekt durchgeführt haben, beziehungsweise durchführen, sind herzlich eingeladen, sich zu bewerben. Ein besonderes Augenmerk liegt 2019 auf denjenigen Projekten, die den Schülerinnen und Schülern großen Freiraum zur Mitgestaltung und Mitentscheidung eröffnen oder zur vertieften und originellen Auseinandersetzung mit sozialen, gesellschaftlichen oder politischen Themen einladen. Ein weiterer Aspekt ist, dass ein Projekt über einen längeren Zeitraum oder für eine Vielzahl von Teilnehmenden fest in den Schul- oder Unterrichtsalltag integriert sind. Auf die Preisträger warten Preisgelder in Höhe von 3 000, 2 000 und 1 500 Euro. Alle Beteiligten erhalten eine Anerkennung für ihr Engagement.

Kunst und Kultur für alle Kinder und Jugendlichen, das war das Anliegen von Paula Maurer, der Stifterin des Preises: Solange Bildungschancen stark von sozialer Situation abhängen, erleichtern Kooperationen von Kultur und Schule den Zugang und tragen zur gesellschaftlichen Teilhabe wie auch persönlichen Entwicklung bei. maj

Alle Informationen über Vergabekriterien und Antragstellung unter www.ks-nue.de

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de