Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 814 / 09.08.2019

Wer fehlt in der Sammlung der Kunstvilla?

Anlässlich ihres Jubiläums zeigt die Kunstvilla in der Blumenstraße 17 die Ausstellung „Gesammelte Werke – Fünf Jahre Kunstvilla“. Die Ausstellung präsentiert einen Querschnitt durch die Sammlungszugänge der Kunstvilla und umspannt einen Zeitraum von 1900 bis in die Gegenwart. Neben einem Selfie-Bilderrahmen erfreut sich die Aktion „Wer fehlt?“ besonderer Beliebtheit.

Besucherinnen und Besucher sind aufgefordert, anhand einer Übersicht der rund 300 Namen umfassenden Liste von Sammlungskünstlerinnen und -künstler zu hinterlassen, wer ihrer Ansicht nach ebenfalls in der Sammlung der Kunstvilla vertreten sein sollte. Inzwischen sind fast 100 Fragebögen mit insgesamt 120 Nennungen abgegeben worden. Spitzenreiterinnen in der Besuchergunst sind bislang die Künstlerinnen Cornelia Effner und Ruth Zadek. Noch bis Sonntag, 6. Oktober 2019, können Besucherinnen und Besucher ihr Votum abgeben. Alle Vorschläge werden geprüft und in die Überlegungen zu künftigen Ankäufen aufgenommen. Die Kunstvilla ist geöffnet von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18, am Mittwoch von 10 bis 20 Uhr. alf

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de