Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 1021 / 09.10.2019

Russischsprachige Führung durch „Hidden Beauty“

Eine Führung in russischer Sprache durch die Ausstellung „Hidden Beauty“ bietet Yulia Vishnevskaya M.A. vom Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrum der Museen in Nürnberg am Mittwoch, 16. Oktober 2019, um 18.15 Uhr in der Kunsthalle Nürnberg, Lorenzer Straße 32, an.

Nach einer Sanierung feiert die Kunsthalle Nürnberg ihren Neustart mit der Präsentation von Installationen und Objekten, die Orte schaffen für physisch erlebbare Erfahrungen. Beteiligte Künstlerinnen und Künstler sind Nevin Aladaǧ, Monica Bonvicini, Olafur Eliasson, Ann Veronica Janssens, Michail Pirgelis, Laure Prouvost, Thomas Rentmeister, Karin Sander und Haegue Yang. Ihre Werke verändern die gewohnten Bewegungsabläufe durch die Räume, unterbrechen oder unterstreichen die langen Blickachsen zwischen den Sälen durch großformatige skulpturale Installationen. Sie thematisieren die im Zuge der Sanierungsmaßnahme in den Dächern und hinter Wänden verborgenen Materialien des 1913 errichteten Ausstellungsgebäudes. Der Ausstellungstitel „Hidden Beauty“ spielt dabei auch auf die verborgene Schönheit von Alltagsmaterialien an, die durch die Kunstwerke sichtbar wird, sowie auf die architektonisch versteckte Lage der Kunsthalle Nürnberg, die in die mittelalterliche Stadtmauer integriert ist.

Einen weiteren Termin gibt es am Mittwoch, 4. Dezember, zur gleichen Zeit. Der Eintritt in die Ausstellung ist frei, die Führung kostet 3 Euro. ll

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de