Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 341 / 30.03.2020

Coronavirus: Verschiebung der IHK-Abschlussprüfungen

Die bundeseinheitlichen schriftlichen Abschlussprüfungen der IHK verschieben sich aufgrund der Coronakrise. Am Freitag, 27. März 2020, informierte die IHK-Mittelfranken auf ihrer Homepage, dass die bundeseinheitlichen schriftlichen Abschlussprüfungen, die für Ende April bis Mitte Mai 2020 vorgesehen waren, verschoben werden. Die Ersatztermine ab Montag, 15. Juni 2020, sind wie folgt geplant: Dienstag und Mittwoch, 16. und 17. Juni 2020, industriell-technische Abschlussprüfungen, sowie am Donnerstag und Freitag, 18. und 19. Juni 2020, kaufmännische schriftliche Abschlussprüfungen. Der Prüfungszeitraum der praktischen Prüfung beginnt wie geplant am Montag, 4. Mai 2020.
 
Alle Prüfungsanmeldungen behalten ihre Gültigkeit. Die Einladungen an die Prüflinge mit den verbindlichen persönlichen Terminen für die schriftliche Prüfung werden spätestens ab Montag, 18. Mai 2020, verschickt. Die mündlichen und praktischen Abschlussprüfungen finden wie geplant statt.
 
Prüfungsteilnehmerinnen und Prüfungsteilnehmer, die im Frühjahr 2020 für ihre Abschlussprüfung Teil 1 angemeldet waren, erhalten die Möglichkeit, die Prüfung im Herbst 2020 zu absolvieren.
 
Aktuell sind die Prüfungen der Handwerkskammer für Mittelfranken bis Sonntag, 19. April 2020, abgesagt. Der Zentralverband stimmt sich am heutigen Montag, 30. März 2020, über weitere Maßnahmen ab.    let
 
Weiter Informationen unter https://www.ihk-nuernberg.de/de/corona-virus/corona-virus-regelungen-ihk-pruefungen/

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de