Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 357 / 03.04.2020

Coronavirus: Hotline für finanzielle Hilfen

Die Stadt Nürnberg hat eine gemeinsame Hotline für Fragen rund um das Thema finanzielle Hilfen in der gegenwärtigen Situation geschaltet. Privatpersonen, Selbstständige und Unternehmen erhalten dort Informationen zu den jeweiligen Stellen, die weiterhelfen können.  
 
Die Hotline vermittelt direkt zu folgenden Stellen:  

  • Wirtschaftsförderung Nürnberg: Beratung zu Unterstützungsleistungen und Fördermöglichkeiten für Unternehmen und Selbstständige,
  • Arbeitsagentur: Beratung rund um das Thema Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit, 
  • Sozialamt: Beratung zu Fragen zum Thema Wohngeld und Mietrückständen,
  • Jobcenter Nürnberg Stadt: Beratung zur Sicherung des Lebensunterhalts.

 
Die Hotline mit Bandansage ist unter der Telefonnummer 09 11 / 2 31-1 49 99 rund um die Uhr zu erreichen, die zuständigen Stellen haben individuelle Erreichbarkeiten, die über die Hotline zu erfahren sind.
 
Mit der Hotline möchte die Stadt Nürnberg die Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen dabei unterstützen, möglichst schnell an die richtige Stelle zu gelangen.    boe

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de