Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 369 / 06.04.2020

Coronavirus: Stadt setzt bis 19. April 2020 Parkgebühren aus

Angesichts der Corona-Krise setzt die Stadt Nürnberg ab sofort die Erhebung der Gebühren an kostenpflichtigen Parkplätzen bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020, aus.
 
In diesen Tagen erweist sich für manche Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die Suche nach einem kostenfreien Parkplatz als besonders schwierig. Manche Beschäftigte nutzen jetzt auf dem Weg zur Arbeitsstätte lieber den eigenen Pkw als Busse und Bahnen. „Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen. Wir wollen auch das normale wirtschaftliche Leben so gut es geht unterstützen“, sagt Bürgermeister Christian Vogel zur Begründung der vorübergehenden Maßnahme. Bis 19. April müssen keine Parkscheine für die sonst gebührenpflichtigen Parkplätze gelöst werden. Polizei und Kommunale Verkehrsüberwachung verzichten in der Zeitspanne auf Kontrollen an den gebührenpflichtigen Parkplätzen. Sollten dennoch Parkgebühren geleistet worden sein, ist eine Erstattung aus personellen und technischen Gründen leider nicht möglich.    sz

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de