Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 375 / 07.04.2020

Corona-Krise: Einkaufen vor Ort in Nürnberg

In welchen Geschäften kann man in Nürnberg auch während der CoronaKrise einkaufen? Wer hat geschlossen, bietet aber zum Beispiel einen Lieferservice, telefonische Beratung oder Online-Bestellung an? In welchem Restaurant oder Café gibt es Speisen „to go“?
 
Antworten hierzu gibt es ab sofort in dem gemeinsamen Online-Auftritt der Nürnberger Handelsinitiativen und Gewerbevereine, gebündelt auf der Homepage der City-Handelsinitiative Erlebnis Nürnberg e.V. Dort machen Einzelhandelsgeschäfte, Gastronomen und Dienstleister mit ihren Angeboten auf sich aufmerksam. Zudem gibt es eine Gutschein-Aktion, bei der die Kundinnen und Kunden Gutscheine für Einzelhandelsgeschäfte, Gaststätten, Cafés und Dienstleister erwerben und so ihren „Lieblingsladen“ unterstützen können.
 
Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas begrüßt die Aktion: „Gerade jetzt während der Krise sollten wir die Einzelhandelsgeschäfte, die Gastronomie und die Dienstleister bei uns in den Quartieren vor Ort unterstützen. Dies geht am besten, indem wir dort weiter einkaufen, soweit es möglich ist. Aber auch viele der Betriebe, die jetzt geschlossen haben müssen, bieten zum Beispiel Beratung und Bestellung telefonisch oder online an und liefern nach Hause. Wir sollten das im wahrsten Sinne des Wortes wertschätzen. Nürnberg hat eine vielfältige Handels- und Gastronomieszene in der Innenstadt wie in den einzelnen Stadtteilen. Wir alle können durch unser Einkaufsverhalten dafür sorgen, dass dies auch nach der Corona-Krise so bleibt! Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleister machen unsere Quartiere erst lebenswert und urban.“

Dr. Fraas dankt den Nürnberger Handelsinitiativen und Gewerbevereinen für das schnelle und pragmatische Zusammenwirken bei der Erstellung des gemeinsamen Online-Auftritts: „In der Krise gemeinsam und schnell handeln – das war hier die Devise. Herzlichen Dank allen Beteiligten hierfür!“
 
Der Online Portal wurde von Erlebnis Nürnberg e.V. auf den Weg gebracht. Beteiligt sind Meine Nordstadt e.V., Südstadt-Aktiv e. V., Altenfurter Boulevard e.V., Gemeinschaft Fischbacher Unternehmer FiNET e.V., Werbegemeinschaft Eibach aktiv e.V., Gewerbeverein 9045X Nürnberg e.V. und die Interessengemeinschaft Zabo. Das Portal steht weiteren Gewerbevereinen und Betrieben offen.    tom
 
Das Online-Portal ist zu finden unter: www.erlebnisnuernberg.de.

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de