Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 385 / 09.04.2020

Coronavirus: Fallzahlen steigen weiter

Bis zum heutigen Donnerstag, 9. April 2020, 13.15 Uhr, hat das Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg 733 mit dem Coronavirus infizierte Nürnbergerinnen und Nürnberger registriert. Davon befinden sich 605 Personen in Quarantäne, daraus bereits entlassen werden konnten inzwischen 128 Menschen.
 
Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly erklärt: „Die Entwicklung zeigt, dass die getroffenen Maßnahmen langsam beginnen zu wirken. Wichtig bleibt weiterhin, dass sich alle Bürgerinnen und Bürger an die vom Freistaat angeordneten Regeln halten. Wir müssen weiter alles dafür tun, dass die Verbreitung des Virus eingedämmt wird und mögliche Übertragungsketten unterbrochen werden. Wir müssen besonders die Älteren, die Immungeschwächten und Menschen mit Vorerkrankungen davor schützen, dass sie angesteckt werden. Es geht um die notwendige Solidarität aller gegenüber den Schwächeren. In dieser Situation bitte ich alle Nürnbergerinnen und Nürnberger einfach um ein bisschen Geduld.“
 
Gesundheitsreferent Dr. Peter Pluschke sagt zur aktuellen Situation: „Nach wie vor steigt erwartungsgemäß die Zahl von positiv getesteten Fällen. Das ist jedoch nicht besorgniserregend hinsichtlich der Betreuung. Jeder, der eine Behandlung braucht, kann versorgt werden. Es gibt auch eine Reihe von Fällen in Seniorenheimen. Dort scheinen jedoch auch die Hygienemaßnahmen zu greifen. Insgesamt sind wir aber noch nicht über dem Berg. Da müssen wir die nächsten Wochen abwarten.“
 
Weitere Informationen rund um das Coronavirus veröffentlicht die Stadt Nürnberg im Internet unter http://coronavirus.nuernberg.de/. Dort ist auch eine Videobotschaft von Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly und seinem Amtsnachfolger Marcus König zur aktuellen Lage zu sehen.

Das Bürgertelefon der Stadt Nürnberg unter der Rufnummer 09 11 / 6 43 75-8 88 ist von Montag bis Sonntag zwischen 8.30 und 16 Uhr besetzt.   sz

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de