Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 679 / 07.07.2020

Sanierung der Spitzwegstraße in Worzeldorf

Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) saniert während der Sommerferien von Montag, 27. Juli, bis Montag, 7. September 2020, die schadhafte Fahrbahn der Spitzwegstraße in Worzeldorf zwischen dem Worzeldorfer Kirchsteig und dem Finkenschlag. Hierzu ist eine abschnittsweise Sperrung der Spitzwegstraße für den Verkehr erforderlich. Die Gehwege können weiter benutzt werden. Der Durchgangsverkehr wird weiträumig über Katzwang / Reichelsdorf beziehungsweise Katzwang / Herpersdorf umgeleitet.
 
Der erste Sanierungsabschnitt erfolgt von Montag, 27. Juli, bis Mittwoch, 12. August, zwischen der Einmündung Worzeldorfer Kirchsteig und Spitzwegstraße 31. Von Donnerstag bis Sonntag, 13. bis 23. August, wird die Spitzwegstraße zwischen den Hausnummern 20 bis 30 saniert. Im letzten Abschnitt folgt die Erneuerung von Montag bis Montag, 24. August bis 7. September, zwischen der Spitzwegstraße 20 und der Einmündung Finkenschlag.
 
Die Verkehrsführung wird dem Baufortschritt angepasst und entsprechend beschildert. Anliegerinnen und Anlieger mit Anbindung aus dem Finkenschlag beziehungsweise der Klingerstraße sowie aus der Waldmüllerstraße beziehungsweise dem Seidelbastweg können während der gesamten Bauzeit zufahren, allerdings je nach Bauabschnitt nur aus südlicher oder nördlicher Richtung der Spitzwegstraße.
 
Geschäfte auf Höhe der Spitzwegstraße 31 können ebenfalls durchgängig angefahren werden, je nach Bauabschnitt aus südlicher oder nördlicher Richtung. Die Gartenabfallsammelstelle gegenüber der Worzeldorfer Hauptstraße schließt während des ersten Bauabschnitts vom 27. Juli bis zum 13. August 2020. Als Ausweichmöglichkeiten können der Wertstoffhof in Katzwang sowie die Gartenabfallsammelstellen in Reichelsdorf oder Langwasser angefahren werden. In den weiteren Bauabschnitten ist eine Zufahrt nur aus südlicher Richtung möglich. Die Anliegerinnen und Anlieger werden hierzu gesondert informiert.    tom

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Andreas Franke

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de