Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 895 / 15.09.2020

Spende des Naturschutzbeirats für Jungpfadfinder

Der Naturschutzbeirat der Stadt Nürnberg spendet für die Jungpfadfinder der Deutschen Pfadfindergesellschaft St. Georg – Stamm St. Josef-Allerheiligen. Den Mitgliedern des Naturschutzbeirates der Stadt Nürnberg stehen für ihre Tätigkeit Aufwandsentschädigungen zu. Die Mitglieder des Beirats haben beschlossen, ihre Aufwandsentschädigung für 2020 in Höhe von rund 750 Euro den Jungpfadfindern der Deutschen Pfadfindergesellschaft St. Georg – Stamm St. Josef-Allerheiligen zukommen zu lassen. 
Für was?
 
Die Jungpfadfinder im Alter von 10 bis 13 Jahren und ihre Leitung haben mit Unterstützung der Gemeinde St. Josef 2019 die ersten Pflückgärten gemeinsam gebaut und bepflanzt. Ein Blumenbeet für Bienen und Insekten ist entstanden. 2020 sollte das Projekt fortgeführt und erweitert werden, der Bau von Bienenhotels, Futterstellen für Wildvögel und Eichhörnchen war geplant. Corona bedingt verschieben sich die Maßnahmen nun aufs nächste Jahr.
 
Als Baumaterial dienen gebrauchte und ausgesonderte Europaletten. Die Kinder übernehmen die Verantwortung für die Pflege und freuen sich am Wachstum der Pflanzen. In einer Art Gießgemeinschaft mit Mitgliedern der Pfarrgemeinde wässern sie den Mini-Stadt-Garten regelmäßig.
 
Ziel ist es, den Kindern Nachhaltigkeit aktiv zu zeigen, sie sollen im wahrsten Sinne des Wortes „begreifen“, dass auch auf kleinstem Raum Lebensräume für Tiere und Pflanzen entstehen können. Ein Aspekt, der Pfadfindern grundsätzlich wichtig ist: Der Gemeinschaftssinn wird bei den Aktionen gefördert.

In dieser kleinen Oase ist ein neuer Stadtteiltreffpunkt entstanden, in dem sich die Kirche bewusst nach außen öffnet. Ernten dürfen alle, die vorbeikommen und Lust verspüren. Das Thema „Bewahrung der Schöpfung“ kann hier anschaulich mit allen Sinnen vermittelt werden.
 
Der Naturschutzbeirat freut sich über die Aktivitäten der Pfadfinder und wünscht weiterhin viel Erfolg.    let

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Andreas Franke

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de