Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 897 / 15.09.2020

Bildungszentrum: Neues Programm Herbst/Winter 2020

Das neue Programm des Bildungszentrums (BZ) umfasst wieder ein großes Angebot mit zahlreichen Kursen und Veranstaltungen aus den Bereichen Gesellschaft und Kultur, Gesundheit, Beruf und Karriere, Sprachen, Grundbildung sowie Veranstaltungen aus dem Planetarium. Neu ist unter anderem die Reihe „Ansichten und Kommentare“, in der AltOberbürgermeisters Ulrich Maly alle zwei Monate aktuelle Ereignisse kommentiert und zum Gespräch einlädt.
 
Der Programmkatalog mit rund 200 Seiten ist ab sofort im Buchhandel, in Arztpraxen, Tankstellen, den Häusern des BZ, den Stadtbibliotheken sowie in vielen weiteren städtischen Einrichtungen kostenfrei erhältlich.  Ein Teil des umfangreichen Angebots – bestehend aus Präsenz-Veranstaltungen vor Ort sowie digitalen/Online-Veranstaltungen – ist jetzt im aktuellen Programmheft zusammengefasst. Zusätzlich zu den im gedruckten Programm genannten Kursen bietet das BZ auf der Internetseite auch zahlreiche weitere Angebote.
 
Wer sich jetzt noch bewusster um seine Gesundheit kümmern will, findet am BZ ein gewohnt riesiges Angebot: von klassischen Bewegungskursen für Gymnastik, Fitness und Tanz bis zu Angeboten zur Entspannung und Stressbewältigung, zum Beispiel mit Yoga, Qigong und Meditation. Auch die BZ-Kurse zu Ernährung und Esskultur können dabei unterstützen, einen gesunden Lebensstil und das eigene Wohlbefinden zu pflegen. Politik und Geschichte bilden weiterhin einen wichtigen Schwerpunkt im Programm. Für die Reihe „Ansichten und Kommentare“ konnte das BZ Ulrich Maly gewinnen, der sich im März nach 18 Jahren freiwillig vom Amt des Oberbürgermeisters verabschiedet hat und nun im Zwei-Monats-Rhythmus aktuelle Ereignisse kommentiert und zum Gespräch am Gewerbemuseumsplatz einlädt.

Kunst und Kultur sollen – gerade nach einer derartigen kulturellen Durststrecke wie die Gesellschaft sie in diesem Jahr Corona-bedingt erlebt – nicht zu kurz kommen: Vorträge mit gefragten Expertinnen und Experten wie Andreas Puchta, Nadja Bennewitz und Gottfried Binder gehören ebenso zum Angebot wie zahlreiche Kreativkurse zum Malen, Zeichnen, Fotografieren und verschiedenste Workshops und Kurse zum Kreativen Schreiben sowie zu Musik und Theater. Die Reihe „Im Blick“ richtet den Fokus auf den Tod, das Sterben und die Trauer in unserer aktuellen Kultur und in früheren Kulturen. Dabei spielt die Archäologie der mittelalterlichen Friedhöfe Nürnbergs eine zentrale Rolle. Draußen sein und dabei die Stadt erkunden – das ist das Konzept der Reihe „Nürnberg entdecken“. Bei den Führungen werden die verschiedensten Facetten unserer Stadt beleuchtet: Geschichte, Architektur, Kunst und Handwerk, Kulinarisches, Natur, Gesundheit und Soziales sowie auch Firmen und Einrichtungen.
 
Speziell für Kinder bietet das BZ ebenfalls spannende Kurse: von Foto- und Videobearbeitung über Zauberkunst bis zu Musik; ob in der Kreativwerkstatt, der Forscherwerkstatt oder in Bewegung und unterwegs. Natürlich gibt es auch viele Angebote für Seniorinnen und Senioren sowie das Programmpaket „barrierefrei Lernen“ – nicht nur für behinderte Menschen.
 
Im Planetarium locken Themenshows und Live-Vorträge zu wissenschaftlichen Zusammenhängen und auch aus dem Bereich Musik und Unterhaltung. Ein Highlight ist die Vortragsreihe zu den arabischen Wurzeln der europäischen Wissenschaft in Kooperation mit Partnern wie der Universität Erlangen Nürnberg.
 
Im Bereich „Beruf und Karriere“ reicht das Angebot von IT-Seminaren über Social Media, Rhetorikworkshops und Führungskräfte-Training bis zu Tipps zur Steuererklärung. Wer in fremde Sprachen eintauchen möchte, findet am BZ sowohl Kurse für Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Russisch, als auch Angebote für Norwegisch, Bulgarisch, Arabisch und zahlreiche weitere Sprachen. Außerdem gibt es ein sehr breites Angebot an Deutschkursen für die verschiedensten Niveaustufen.

Auf der Internetseite des Bildungszentrums finden sich viele weitere Angebote zu Präsenzkursen und Kursen, die online stattfinden, die das BZ aufgrund der aktuellen Situation derzeit nur online bewerben kann.
 
Seit Ende Juni darf das BZ – unter Einhaltung der Hygienevorgaben – auch wieder Kurse und Veranstaltungen in seinen Räumen anbieten. Da alle Angebote jeweils vom Infektionsgeschehen beziehungsweise von den behördlichen Anordnungen abhängig sind, sollten sich Interessierte auf der Internetseite auch über die aktuelle Lage und die geltenden Hygienevorschriften für die Kurse informieren. Die Kursgruppen sind verkleinert, Abläufe und Unterrichtsformen mussten entsprechend angepasst werden.
 
Umfangreiche Informationen zu den Kursen und Veranstaltungen sowie die Möglichkeit sich anzumelden, gibt es auf der Internetseite www.bz.nuernberg.de.   jos

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Andreas Franke

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de