Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 1003 / 09.10.2020

Corona-Krise: Ausbruchsgeschehen in Pflegeheim

Das Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg meldet aktuell ein CoronavirusAusbruchsgeschehen in einem Nürnberger Pflegeheim in LangwasserSüd. Dort wurden 18 Bewohnerinnen und Bewohner sowie zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet. Ermittelt wurden bisher 71 Kontaktpersonen der Kategorie 1.  
 
Ein hochbetagter Bewohner wurde am gestrigen Abend, 8. Oktober 2020, ins Klinikum eingeliefert und wird auf der Intensivstation behandelt. Von den weiteren betroffenen Bewohnerinnen und Bewohnen klagt derzeit niemand über auffällige Symptome. Von den positiv getesteten Beschäftigten klagen einige Personen über Müdigkeit, Geschmacks- und Geruchsverlust, leichten Husten und grippeähnliche Symptome.
 
Aktuell ist die pflegerische Versorgung sichergestellt. Das gesamte Personal arbeitet mit Schutzausrüstung, bestehend aus Schutzkitteln, Handschuhen sowie FFP2-Masken. Drei Wohnbereiche wurde isoliert. Für die gesamte Einrichtung besteht ein Besuchsverbot. Die Angehörigen werden über das Pflegeheim verständigt.
 
Das Gesundheitsamt steht mit dem Pflegeheim im engen Kontakt.      alf

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Andreas Franke

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de