Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 1009 / 12.10.2020

Corona-Krise: Fallzahlen 12. Oktober

Wie in anderen Großstädten ist auch in Nürnberg der Sieben-TageInzidenz-Wert von 35 überschritten worden: Pro 100 000 Einwohner gab es in den letzten sieben Tagen 38,2 Neuinfektionen. Die Stadtspitze wird am morgigen Dienstag, 13. Oktober 2020, zusammenkommen, um über geeignete Schritte zu beraten.
 
„Die Fallzahlenmeldung vom Samstag war noch stark geprägt von einem Ausbruchsgeschehen in einem Nürnberger Pflegeheim. Nun bestätigt sich jedoch auch für die Stadt Nürnberg, dass sich das Infektionsgeschehen insgesamt dynamisch entwickelt. Deshalb wird die Stadtspitze morgen über geeignete Maßnahmen beratschlagen“, sagt Gesundheitsreferentin Britta Walthelm.  
 
Bis zum heutigen Montag, 12. Oktober 2020, 12 Uhr, hat das Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg 2 360 (plus 38 im Vergleich zum Tag zuvor) mit dem Coronavirus infizierte Nürnbergerinnen und Nürnberger registriert. Davon befinden sich aktuell 286 Menschen in Quarantäne, daraus bereits entlassen werden konnten bis jetzt 2 017 Personen. Die Anzahl der in Zusammenhang mit Covid-19 Verstorbenen liegt unverändert bei 57.  
 
Bis heute wurden 10 685 Kontaktpersonen identifiziert, davon befinden sich 909 in Quarantäne, 9 776 Menschen konnten bislang aus der Quarantäne entlassen werden.
 
In den Nürnberger Krankenhäusern werden aktuell fünf an Covid-19 erkrankte Personen auf Intensivstation beatmet, 19 erkrankte Menschen werden auf Normalstationen behandelt.

 Bei Fragen zu Corona können Bürgerinnen und Bürger die einheitliche Rufnummer 09 11 / 2 31-1 06 44 der Hotline des Gesundheitsamts anrufen. Sie ist erreichbar von Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 16 Uhr und Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr.
 
Weitere Informationen rund um das Coronavirus veröffentlicht die Stadt Nürnberg im Internet unter http://coronavirus.nuernberg.de.   maj

 

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Andreas Franke

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de