Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 1053 / 21.10.2020

Street-Art auf Rädern – Kunstwettbewerb zur Gestaltung der Nürnberger Fahrbibliothek

Sie machen Bildung und Wissen niederschwellig für jede Bürgerin und jeden Bürger im Stadtgebiet zugänglich: die Bücherbusse der Nürnberger Fahrbibliothek. 1958 hat sie die US-Regierung Nürnberg geschenkt. Die Außenfläche eines der beiden Busse soll nun in Form eines Kunstwettbewerbs anlässlich des 650-jährigen Jubiläums der Stadtbibliothek im Bildungscampus Nürnberg neugestaltet werden. Die Wurzeln der Nürnberger Fahrbibliothek sollen bei dem Wettbewerb in Kooperation mit dem Amerikanischen Generalkonsulat München gestalterisch und grafisch aufgearbeitet werden. Die Bewerbungsfrist endet am Samstag, 14. November 2020, die finale Umsetzung am Bus wird am Sonntag, 14. März 2021, mit einem öffentlichen Fest in der Villa Leon, Philipp-Koerber-Weg 1, gefeiert.
 
Seit die US-Regierung 1958 der damaligen Volksbücherei ein „bookmobile“ geschenkt hatte, sind die Bücherbusse ein wesentlicher Bestandteil der Stadtbibliothek Nürnberg. Getreu dem Motto „Wir kommen Ihnen entgegen“ sind die zwei blauen Bücherbusse regelmäßig in 13 Stadtteilen und an 17 Grundschulen mit  Büchern, Hörbüchern, KinderSach- und Erstlesebüchern, DVDs, CDs, Tonies und Zeitschriften unterwegs. In der Stadtbibliothek St. Leonhard im Bürgerzentrum Villa Leon werden sie stets neu befüllt. Da Street-Art eine Brücke zwischen dem Heute und dem Kulturerbe von gestern schlagen kann, soll ein Teil der jüngeren deutschen Geschichte und die Verbundenheit der Stadt mit der amerikanischen Kultur in einer besonderen Kunstaktion zum Ausdruck kommen: Für die Neugestaltung einer Seitenfläche eines der beiden Busse wurde ein Kunstwettbewerb ausgeschrieben, der diese Wurzeln gestalterisch und grafisch aufarbeiten soll. Die Umsetzung am Bus soll bis einschließlich Sonntag, 14. März 2021 mit einem öffentlichen Fest vor der Villa Leon stattfinden. Ein Open-Air mit Street-Art, Musik, Kulinarischem und weiteren Text- und Kunstaktionen bildet einen Tag lang den Abschluss der Feierlichkeiten zum Jubiläum der Stadtbibliothek und ihrer dezentralen Standorte.   
 
Wer kann sich bewerben?
Es können sich einzelne Künstlerinnen und Künstler, aber auch Kollektive bewerben, die sicherstellen können, den Entwurf im Zeitraum von Januar 2021 bis final 14. März 2021 umsetzen zu können.  
 
Bewerbungszeitraum
Ab sofort bis Samstag, 14. November 2020
 
Bekanntgabe des Siegerentwurfs
Freitag, 27. November 2020
 
Zeitrahmen der künstlerischen Umsetzung
Der Entwurf kann zwischen Januar 2021 bis einschließlich Sonntag, 14. März 2021, – vorwiegend montags und dienstags, 14 bis 18 Uhr, oder nach Absprache samstags –  vor Ort umgesetzt werden.  
 
Vorgaben zur Gestaltung 

  • Bezug zur amerikanischen Geschichte
  • Orientierung an der Hauptzielgruppe Kinder und Jugendliche
  • Nutzbarkeit eines Details oder Ausschnitts als grafisches Maskottchen für Haltestellenschilder und weitere Druckprodukte 
  • Blauer Untergrund der Seitenfläche des Busses soll einbezogen und in Teilen erhalten bleiben (RAL-Farbe 5012, Lichtblau)
  • Integration des vorhandenen Logos  

 
Leistungen der Stadtbibliothek im Bildungscampus

  • Die Künstlerin, der Künstler oder das Kollektiv erhält eine einmalige Aufwandsentschädigung in Höhe von 200 Euro für einen aussagekräftigen und farblich ausgearbeiteten Erstentwurf in DIN A3
  • Die Künstlerin, der Künstler oder das Kollektiv des Siegerentwurfs erhält ein Künstlerhonorar von 1 500 Euro zuzüglich Material für die Umsetzung
  • Durch die Gestaltung einer Seitenfläche am Bus wird die Sichtbarkeit der Kunst im ganzen Stadtgebiet gewährt

Leistungen der Künstlerin, des Künstlers oder des Kollektivs

  • Erstentwurf (maßstabs- und farbgetreu, weitere Informationen auf der Website der Stadtbibliothek)
  • Umsetzung des Siegerentwurfs nach Rücksprache mit der Leitung der Fahrbibliothek
  • Materialbeschaffung (Abrechnung der Belege nach Verbrauch)  

 
Einzureichende Dokumente

  • Kontaktinformationen, E-Mail-Adresse und Telefonnummer
  • Aussagekräftiger Entwurf in DIN A3 inkl. geschätzter Arbeitszeit am Bus
  • Kostenplan für Materialverbrauch   

 
Vergabevoraussetzungen
Es wird ein finaler Siegerentwurf ausgewählt. Die Vorlage eines Entwurfs für die Auswahl des Siegerentwurfs ist erforderlich und wird mit einer Aufwandsentschädigung vergütet. Die Aufwandsentschädigung kann nur einmal pro ernstzunehmendem Entwurf ausgezahlt werden und vervielfacht sich nicht auf mehrere Entwürfe des gleichen Bewerbers oder Kollektivs.
 
Bewerbungsanschrift
Die vollständigen Dokumente sind per E-Mail unter BCN-Kunstwettbewerb@stadt.nuernberg.de einzureichen. Rückfragen können telefonisch an Kathleen Röber, Koordinierungsstelle Literatur im Bildungscampus Nürnberg, Telefon 09 11 / 2 31-20 217, oder an Monika Schunigl, Leiterin der Fahrbibliothek, unter Telefon 09 11 / 2 31-7401, gestellt werden.
 
Weitere Informationen: https://www.nuernberg.de/internet/stadtbibliothek/aktuell_68424.html

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Andreas Franke

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de