Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 1076 / 27.10.2020

Vor Besuch im Corona-Testzentrum registrieren

Die Nachfrage nach COVID-19-Tests im städtischen Testzentrum am Albrecht-Dürer-Flughafen ist wegen der steigenden Fallzahlen zuletzt stark gestiegen. Immer häufiger lassen sich Personen testen, die sich vorher nicht registriert und angemeldet haben. Das führt zu längeren Wartezeiten. Um dies zu vermeiden, wird dringend empfohlen, sich vorher zu registrieren.


Über die Website des Anbieters (https://www.ecocare.center/nuernberg/) können Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz in Bayern online einen Termin für den kostenlosen Test vereinbaren. Dieses Verfahren erspart allen beteiligten längere Wartezeiten. Wer nicht die Möglichkeit zu einer Online-Reservierung hat, kann sich auch vor Ort registrieren lassen. Dann ist allerdings mit längeren Wartezeiten zu rechnen. Der Test erfolgt durch einen Rachenabstrich.

Personen, die eine Symptomatik wie Fieber, Husten und Halskratzen haben, dürfen das Testzentrum nicht betreten. Sie müssen sich für einen COVID-19-Test telefonisch an den Hausarzt wenden beziehungsweise werden in Absprache mit dem Gesundheitsamt an anderer Stelle getestet. Das Testzentrum auf dem Parkplatz 7 am Albrecht-Dürer-Flughafen wird von der Firma Ecolog Deutschland GmbH betrieben und ist von Montag bis Samstag von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Es ist per U-Bahn (U2, Haltestelle Flughafen) oder Bus (Buslinien 30 und 33) zu erreichen. Das Parken mit einem Pkw ist für die Parkdauer bis 15 Minuten auf der Kurzzeitparkfläche P5 kostenfrei. Weitere kostenpflichtige Parkplätze für Pkw stehen ebenfalls zur Verfügung.    fra

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Andreas Franke

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de