Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 219 / 10.03.2021

Corona ist noch nicht vorbei: Stadt Nürnberg startet eine crossmediale Kampagne

Corona ist noch nicht vorbei, auch wenn sich das alle sehnlichst wünschen. Noch immer ist Vorsicht gefragt. Daher startet die Stadt Nürnberg noch einmal eine crossmediale Kampagne mit dem Appell an die Bürgerinnen und Bürger, weiterhin vorsichtig und umsichtig zu sein.
 
„Wir müssen – bei allen berechtigten Diskussionen über Öffnungsstrategien – weiterhin sehr vorsichtig sein. Die Sieben-Tage-Inzidenz macht auch in Nürnberg derzeit eher eine Seitwärtsbewegung. Der Anteil der Mutationen nimmt bei den Neuinfektionen zu. Wir alle sind bereits mit viel Disziplin in den vergangenen Monaten sehr weit gekommen. Ich bitte die Bürgerinnen und Bürger, auch weiterhin die nächsten Wochen sorgfältig auf die Abstands- und Hygieneregeln zu achten. Mit unserer Kampagne wollen wir als Stadt noch einmal das Bewusstsein hierfür schaffen“, sagt Oberbürgermeister Marcus König.
 
Dabei hat der OB gerade auch die Schulen und Kindertagesstätten im Blick. „Wenn wir nicht weiterhin konsequent darauf achten, die Regeln einzuhalten, könnte in Kürze auch wieder der Inzidenz-Wert über 100 steigen. Das hätte wieder die Schließung von Kitas und Schulen zur Folge“, mahnt Marcus König. Ziel der crossmedialen Kampagne ist es daher, über unterschiedliche Werbemedien – von vier verschiedenen Plakatmotiven bis zum Radio-Spot – möglichst viele Menschen noch einmal zu sensibilisieren. Die zentrale Leitbotschaft der Kampagne lautet: „Abstand halten – lebenswichtig. Maske tragen – bitte richtig“. Die Kampagne startet am Freitag, 12. März 2021.

„Wir alle wünschen uns nichts sehnlicher als die Rückkehr zur Normalität. Lassen Sie uns das gemeinsam schaffen“, appelliert Oberbürgermeister Marcus König an die Bürgerinnen und Bürger.     fra

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Andreas Franke

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de