Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 705 / 23.06.2022

Kunstwettbewerb Schulneubau Maiacher Straße

Die Stadt Nürnberg lobt einen zweiphasigen Kunstwettbewerb für den Neubau der Schule an der Maiacher Straße aus. In der ersten Phase können Künstlerinnen und Künstler bis Dienstag, 19. Juli 2022, ihr begründetes Interesse an einer Teilnahme bekunden. Aus den Einsendungen wählt eine Vorjury 15 Künstlerinnen oder Künstler aus, konkrete Entwürfe, Skizzen und ähnliches auszuarbeiten und einzureichen. Diese werden in der zweiten Phase im Herbst von einer Wettbewerbsjury gesichtet und prämiert.

Es können sich hauptberufliche Künstlerinnen und Künstler uneingeschränkt bewerben, deren Professionalität durch einen künstlerischen Lebenslauf, ein Ausstellungsverzeichnis und insgesamt drei aussagefähige Referenzen nachzuweisen sind. Aufgabe des Wettbewerbs ist die künstlerische Ausgestaltung des Schulkomplexes.

Das für den Neubau zur Verfügung stehende Grundstück liegt in der Marterlachsiedlung im Stadtteil Werderau im Süden Nürnbergs. Der neue Schulkomplex setzt sich aus drei Hauptbaukörpern zusammen: der Mittelschule, der Grundschule und den Sporthallen. Die mehrgeschossigen Hauptbaukörper werden mit niedrigeren Verbindungsbauten zu einer Einheit verbunden. maj

Nähere Angaben und den Auslobungstext online unter
Wettbewerbe - Planungs- und Baureferat (nuernberg.de)

Stadt Nürnberg

Amt für Kommunikation und Stadtmarketing

Leitung:
Andreas Franke

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de