Kontakt

Deutsch

Allgemeine Informationen

Hier finden Sie Wissenswertes rund um das Fach Deutsch.

Aktivitäten

Schülerzeitung

Weitere Informationen:

Kreatives Schreiben - Die AG "Schreibwerkstatt"

Die AG „Schreibwerkstatt“ – Kreatives Schreiben für SchülerInnen aller Jahrgangsstufen besteht am Johannes-Scharrer-Gymnasium in Nürnberg seit nunmehr sieben Schuljahren. Einmal in der Woche versammeln sich für zwei Stunden in ihrer Freizeit Jugendliche, um ihrer gemeinsamen Leidenschaft – dem Schreiben – nachzukommen. Nicht wenige sind der Schreibwerkstatt über den gesamten Zeitraum treu geblieben und haben bereits eine erstaunliche Entwicklung vollzogen und die Freude am Schreiben und kreativen Denken kontinuierlich erweitert und verbessert.

Zunächst konnten die Schüler ihre äußerst fantasievollen Werke in den Jahresberichten präsentieren und bei Lesungen ihre Zuhörer begeistern.

Vor zwei Jahren ist dann der größte Wunschtraum der engagierten JungautorInnen in Erfüllung gegangen – die Gestaltung und Herausgabe eines 200seitigen Buches mit den eigenen Werken, die in der Schreibwerkstatt entstanden.

Das Buch mit dem Titel „Wenn Worte Flügel bekommen …“ bietet einen bunten Mix aus Kriminalgeschichten, Erzählungen, Fantasiegeschichten, Gedichten und vielem mehr.

Stolz präsentierten die Mitglieder der AG „Schreibwerkstatt“ ihr druckfrisches Werk im Rahmen eines „Weihnachtlichen Abends am JSG mit Musik und Literatur“ in der Aula der Schule. Den zahlreichen Zuhörern wurden dabei erste Kostproben verlesen, die begeistert aufgenommen wurden. In der Folge musste die Vermarktung des Buches betrieben werden, da wir das ehrgeizige Ziel verfolgen, die Kosten für den Druck durch den Verkauf zu decken, damit dann bald der Folgeband entstehen kann. So galt es Lesungen vorzubereiten, Pressearbeit zu betreiben sowie den Verkauf bei Elternabenden und weiteren Schulveranstaltungen zu organisieren. Zudem stellten die Schülerinnen und Schüler ihre Arbeit im Rahmen der Fachsitzung eines Erlanger Gymnasiums vor und führten einen Workshop zum „Kreativen Schreiben“ am „Fachtag Deutsch“, einer Fortbildungsveranstaltung für Deutschlehrerinnen und -lehrer, durch. Durch den Erfolg des ersten Buchs konnte Ende 2014 das zweite Buch der Schreibwerkstatt herausgegeben werden. "Wenn Worte Flügel bekommen...(2)" beinhaltet Gedichte, Erzählungen und weihnachtliche Geschichten.

Daneben ist es wichtig, weiterhin kreativ tätig zu sein: Es entstehen Texte für die Weihnachtslesung, Gedichte für Lyrikwettbewerbe werden erdacht und die Arbeiten am zweiten Buch laufen auf vollen Touren. Zudem begrüßen wir jedes Schuljahr neue Mitglieder in der AG „Schreibwerkstatt“, die mit viel Spaß und durch die praktische Übung mit zunehmendem Erfolg die ersten Schritte als Jungautorinnen und -autoren unternehmen.

Dr. Elke Mahler

Schulplatzmiete

Weitere Informationen:

Leseförderung

Wir haben ein vielfältiges Angebote im Bereich der Leseförderung für unsere Schülerinnen und Schüler:

  • Ex Libris - Buchclub der Mittelstufe
  • Buch des Monats
  • Bücherwürmer - Der Bücherclub der Unterstufe
Bücherwürmer Erlkönig

Die Schülerinnen und Schüler des Buchclubs „Bücherwürmer“ haben sich die Aufgabe gestellt, Geschichten zum Leben zu erwecken. Mit lustigen Zungenbrechern und kurzen Geschichten wurde das Lesen optimiert. Eine kleine Kostprobe könnt ihr euch anhören.

  • Lesekiste

Die großen Vergleichsstudien (IGLU, PISA, DESI) haben gezeigt, dass die deutschen SchülerInnen im internationalen Vergleich eher im Mittelfeld liegen, was die Lesekompetenz anlangt. Aus diesem Grund wird der Leseförderung besondere Bedeutung beigemessen. Jede Schule war deshalb gefragt, ein eigenes Konzept zur Verbesserung der Leseleistung zu erstellen. Das Johannes-Scharrer-Gymnasium hat sich für die sog. Lesekisten entschieden: Zu Beginn des Schuljahres wählen die teilnehmenden Klassen aus dem Bestand der Schulbibliothek eine Anzahl an Büchern aus, die während der Unterrichtszeit gelesen werden. Dies stellt sicher, dass die Kinder sich mit Lesestoff beschäftigen, der sie auch interessiert. Wöchentlich wird hierfür nach einem rollierenden System eine Stunde zur Verfügung gestellt. Die Wertschätzung, die damit dem Lesen entgegengebracht wird, soll auf die Kinder „abfärben“ und sie so ermutigen, auch in ihrer Freizeit öfter zu einem Buch, einer Zeitschrift oder einer Zeitung zu greifen.

  • Vorlesetag

Regelmäßig beteiligen sich unsere Schülerinnen und Schüler am Bundesweiten Vorlesetag unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Fahrten und Exkursionen

Nahezu jeder Oberstufenkurs besucht Weimar, die Wiege der deutschen Klassik, und wandelt dort auf den Spuren von Johann Wolfgang von Goethe und dessen Freund Friedrich Schiller. Um die Welt von Goethe und Schiller erfahrbar zu machen, stehen nicht nur ein Besuch in Schillers Wohnhaus und Goethes Haus am Frauenplan auf dem Programm. In einem Stadtrundgang erkunden die Schüler außerdem das historische Umfeld: den Musenhof um Anna Amalia und ihre berühmte Bibliothek, das Wielandgut Oßmannstedt und die Wirkungsstätte von Johann Gottfried Herder. Aber auch andere Vertreter deutschen Kulturgutes werden in Weimar erfahrbar: Lucas Cranach, Franz Liszt, Henry van der Velde und viele mehr. Ein Besuch im Weimarer Nationaltheater oder im Theater im Gewölbe runden den Besuch ab. So bleiben Autoren und Texte aus dem Schulunterricht nicht nur graue Theorie.

Neben dieser mehrtägigen Fahrt findennach Gelegenheit auch zahlreiche Tagesexkursionen statt.Schon die fünften und sechsten Klassen untersuchen den Wahrheitsgehalt von Nürnberger Sagen und Legenden während kleiner thematischer Stadtrundgänge. In der achten Klasse besuchen die Schüler das Jugendtheater in Regensburg. Während der Berlinfahrt der zehnten Klassen folgen die Schüler Autoren wie Erich Kästner, Bertolt Brecht oder Alfred Döblin und erfahren das Motiv der Großstadt. Die Q11 erkundet das E.T.A. Hoffmannhaus in Bamberg und sucht dort regionale Bezüge romantischer Literatur. Die Vielzahl der Fahrten, von denen hier nur eine Auswahl dargestellt sei, spiegelt die Vielfalt unseres Faches.

Projektunterricht

Deutsch kreativ - Offene Unterrichtsformen:
„Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir.“ – Diesen Ausspruch kennen wir alle, leider entspricht er nur selten der Realität. Dies liegt vor allem auch daran, dass normaler Frontalunterricht mit den klassischen Lehrer-Schüler-Rollen das wirkliche Leben kaum abbilden kann. Offene Unterrichtsformen sind der Versuch, den Schüler aus seiner Rezipientenhaltung zu befreien und ihm eine selbstverantwortliche und aktive Rolle zuzuweisen. Zudem schulen offene Unterrichtsformen die Methodenkompetenz und liefern so einen wichtigen Beitrag zur Selbstständigkeit des Schülers. Das Fach Deutsch eignet sich in seiner Komplexität und Vielfalt besonders offene Unterrichtsformen einzusetzen. In jeder Klassenstufe wechseln frontale Unterrichtsphasen mit offenen Formen. Die nachfolgende Aufstellung gibt Ihnen einen ersten Überblick:

  • Lernzirkel und Lernen an Stationen
  • Lehrgang
  • Werkstattunterricht
  • Freiarbeit
  • Projektunterricht

Auch uns Lehrern eröffnen sich durch offene Unterrichtsformen neue Blickwinkel auf unsere Schüler. Wir sehen Talente, die uns im klassischen Unterricht verborgen bleiben. Die zum Teil erstaunlichen Schülerergebnisse zeugen von einer intensiven Arbeit der Schüler.

Beispiel: Fantastische Erzähltexte "20 Jahre Harry Potter"

Hogwarts, Muggel oder Quidditch – das sind Begriffe aus der magischen Welt des Harry Potter. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a entschieden sich im Schuljahr 2018/19 dafür, den ersten Band der Romanreihe „Harry Potter und der Stein der Weisen“ als Klassenlektüre zu lesen. Das Harry Potter- Fieber griff bald danach um sich und so entstand in Anlehnung an den bekannten Hogwarts-Song eine Schulhymne für das Johannes-Scharrer-Gymnasium. Folgende Version stammt von Lisa.
Darüber hinaus entstanden einzelne Vorschläge für ein Schulwappen des JSG passend zur Hymne. Im Folgenden Bilder von Lana und Anna.

Vertretungsplan

  • Logo WebUntis<https://nessa.webuntis.com/WebUntis/?school=joh-scharrer-gym#/basic/main>
URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/johannes_scharrer_gymnasium/deutsch.html>