Kontakt

Basisseite - Johann-Pachelbel-Realschule

Rothenburger Str. 401

Zi. B 013B

90431 Nürnberg

Michael Bude

Diplom-Sozialpädagoge


Telefon: 09 11 / 2 31-1 13 11

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=65712>

Angebot für Schülerinnen und Schüler

Alle Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, Kontakt mit mir aufzunehmen.
Ich unterstütze dich z.B.

  • bei Streit mit Mitschülern oder der Clique
  • bei Schwierigkeiten in der Klasse
  • bei der beruflichen Orientierung

Angebot für Eltern

Für Eltern und Erziehungsberechtigte bin ich telefonisch erreichbar, Gesprächstermine können auch vor 8:00 Uhr oder nach 16:00 Uhr vereinbart werden. Elternarbeit ist ein sehr wichtiger Bestandteil meiner Arbeit. Die Schweigepflicht wird natürlich gewährleistet.
Ich unterstütze Sie z.B.

  • wenn Sie sich Sorgen um Ihr Kind machen
  • bei Schulschwierigkeiten des Kindes oder Problemen in der Schule
  • bei familiären Krisen
  • bei Fragen zur Erziehung

Angebot für Lehrerinnen und Lehrer

Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Lehrerkollegium, dem Sekretariat und dem Rektorat. Auch hier gilt natürlich der Grundsatz: Keine Weitergabe von Gesprächsinhalten ohne vorherige Rücksprache mit dem Schüler, der Schülerin mit der Fragestellung: “Was darf ich weitergeben? Was soll oder muss ich sogar weitergeben?“
Ich unterstütze Sie z.B.

  • bei schwierigen Schülerinnen und Schülern in der Klasse
  • wenn Sie zu Gesprächen mit Eltern eine neutrale Person hinzuziehen möchten
  • bei Fragen zur Erziehung

Aufgaben und Leistungen

Beratung

  • Unterstützung von Schülerinnen und Schülern bei der Bewältigung von Konflikten mit Mitschülerinnen und Mitschülern, Lehrkräften, Freunden und der Familie
  • Hilfe in Krisensituationen
  • Anregung und Vermittlung von ergänzenden und weiterführenden Maßnahmen und Hilfen, beispielsweise der Erziehungsberatungsstellen und des Allgemeinen Sozialdienstes (ASD)
  • Zusammenarbeit mit Eltern durch Einzelgespräche, Gespräche mit der Schule und ggf. Hausbesuche
  • Kooperation mit Lehrkräften und der Schulleitung

Grundsätzlich gilt für alle Gespräche: Das Angebot ist freiwillig, kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht!

Angebote der Bildung und Qualifizierung sowie der Mitgestaltung des Schullebens

Arbeit mit Schulklassen

  • Durchführung von Präventionsprojekten: Suchtprävention „Rebound“ und Selbstbehauptungskurse
  • Schullandheimaufenthalte / Klassenfahrten / Unterrichtsgänge: Mitorganisation, Begleitung und Betreuung, freizeitpädagogische Angebote während der Aufenthalte

Angebote zur beruflichen Orientierung und Integration

  • Kooperation mit externen Partnern im Bereich "Übergang Schule-Beruf"
  • Hilfe bei der Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche
  • Individuelle Bewerbungshilfe mit externen Partnern

Kooperation und Vernetzung

Innerhalb der Schule

  • kontinuierlicher Austausch mit der Kollegin und dem Kollegen
  • regelmäßige Treffen mit der Vertretung der Schulleitung und dem Schulpsychologen
  • ständiger Austausch mit den Lehrkräften
  • Mitgestaltung von schulischen Veranstaltungen, z.B. Schulfest, Sportfest der 5. und 6. Klassen

Außerhalb der Schule

  • Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen der anderen JaS-Standorte
  • Kooperation mit SCHLAU und dem Projekt Perspektiven im Quartier
  • Austausch mit dem Allgemeinen Sozialdienst der Stadt Nürnberg, Erziehungsberatungsstellen
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/jugendsozialarbeit/rs_johann_pachelbel_basis.html>