Klimaschutz in Nürnberg

Photovoltaik-Anlage Willstätter

Die Stadt Nürnberg befasst sich seit langem intensiv mit den Themen Energieeinsparung, Klimaschutz und auch mit der Anpassung an den Klimawandel.
So wurden vom Referat für Umwelt und Gesundheit bereits drei Klimaschutzfahrpläne für die Zeiträume „1990 – 2000“, „2000 – 2010“ und "2020 - 2030" entwickelt. Im Jahr 2012 wurden der „Energienutzungsplan 2030“ sowie die „Energieeffizienzstrategie Nürnberg 2050“ verfasst. Diese Studien waren Grundlage für den langfristig angelegten „Klimafahrplan 2010 – 2050“.

Im Mai 2022 hat der Nürnberger Stadtrat die Ziele des aktuellen Klimaschutzfahrplans 2020 - 2030 nochmals verschärft. Insgesamt verfolgt die Stadt Nürnberg die folgenden Klimaschutzziele:

  • Reduktion der CO2-Emissionen um 65% bis zum Jahr 2030
  • Einhaltung eines verbleibenden CO2-Emissionsbudget von 23 Millionen Tonnen (abgeleitet aus Nürnbergs bevölkerungsmäßigem Anteil am nationalen CO2-Restbudget der Bundesrepublik Deutschland). Dieses Ziel ist als Beitrag der Stadt Nürnberg zu verstehen, die Erderwärmung mit einer 2/3 Wahrscheinlichkeit auf 1,5 Grad zu begrenzen.
  • Klimaneutralität der Gesamtstadt bis spätestens zum Jahr 2040
  • Klimaneutralität der Stadtverwaltung bis zum Jahr 2035
URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/klimaschutz/klimaschutz_nbg.html>