Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 793 / 31.07.2019

Bio-Bürgerreise nach Nizza

Vom 18. bis 25. April 2020 findet erstmals eine Bürgerreise zum Thema „Bio“ in die südfranzösische Partnerstadt Nizza statt. Die Anreise erfolgt mit dem Zug nach Saint-Maximin-la-Sainte-Baume und geht über Marseille bis nach Nizza. Das Reiseprogramm wurde mit dem Umweltreferat der Stadt Nürnberg und dem Bürgermeisteramt in Correns mit Besuchen bei Bio-Winzern und Bio-Oliviers gestaltet. Die Reise kostet 1 595 Euro im Doppelzimmer, der Einzelzimmerzuschlag beträgt 365 Euro.

Besonderheiten sind die Anreise nach Aix-en-Provence mit dem Zug (TGV), Übernachtungen in einem Benediktiner-Kloster und eine Bootsfahrt vor der weltbekannten Gefängnisinsel Chatau d'If, in der die Romanfigur von Alexandre Dumas, der Graf von Monte Christo Edmond Dantès, unschuldig 13 Jahre verbringen musste. In Correns sind zahlreiche Besichtigungen und Diskussionen mit Bio-Bauern und Bio-Winzern geplant, außerdem ein Besuch der Naturkosmetik-Firma L'Occitane. Das Programm in der Partnerstadt Nizza steht noch nicht komplett fest. Bereits eingeplant sind aber eine Socca-Degustation und eine Fahrt mit der Schmalspurbahn „Train de Pignes“ ins Hinterland.

Nürnberg gehört zur Vereinigung der „Citta del Bio“, die im Austausch mit vielen anderen europäischen Bio-Regionen steht. Neueste Kontakte wurden zum romantischen Bio-Dorf Correns in der Provence geknüpft. Dr. Werner Ebert vom Umweltreferat begleitet die Reise.

Anmelden können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger über das TUI ReiseCenter am Streesemannplatz 10, Telefon 09 11 / 5 88 88 20.

Weitere Informationen gibt es unter https://www.nuernberg.de/internet/international/aktuell_60916.html. jos

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de