Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 222 / 28.02.2020

Coronavirus: Verdachtsfälle in Nürnberg

Ein 36-jähriger Nürnberger Bürger, der sich derzeit in Karlsruhe aufhält, wurde am gestrigen Donnerstag, 27. Februar 2020, positiv auf das neuartige Coronavirus getestet. Er befindet sich in Karlsruhe in stationärer Behandlung in Quarantäne. Das Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg hat umgehend mit der Familie in Nürnberg Verbindung aufgenommen. Die Familienmitglieder – die Ehefrau mit zwei Kindern sowie die Schwiegermutter des Erkrankten – befinden sich bereits im Klinikum Nürnberg auf Isolierstation zur Abklärung. Schwiegermutter und Kinder weisen respiratorische Symptome auf. Mit den Testergebnissen wird nicht vor dem morgigen Samstag, 29. Februar 2020, gerechnet.  
 
Über die weitere Entwicklung wird die Stadt Nürnberg informieren.

Weitere Informationen

Über das Informationsportal des Robert Koch-Instituts (RKI) – der zentralen Einrichtung der Bundesregierung auf dem Gebiet der Krankheitsüberwachung und -prävention – sind umfassende Informationen zur Sachlage zu erhalten:
https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html

Das Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg hat eine Bürgerhotline zum Coronavirus geschaltet: Unter der Telefonnummer 09 11 / 2 31-1 06 66 sind montags bis donnerstags zwischen 8.30 Uhr und 16 Uhr und freitags zwischen 8.30 und 12 Uhr Fachkräfte erreichbar, die Fragen zu dem Virus beantworten.

Die Stadt Nürnberg informiert im Internet unter 
https://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/coronavirus.html.

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de