Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 275 / 11.03.2020

Coronavirus: Weitere Absagen von Veranstaltungen

Die Zahl der in Nürnberg positiv auf das neue Corona-Virus getesteten Personen hat sich auf 15 erhöht. Die Stadt Nürnberg arbeitet mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln daran, eine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern beziehungsweise einzudämmen.

In Zusammenhang mit dieser so genannten Containment-Strategie wird täglich auch das Veranstaltungsgeschehen auf Basis der aktuellen Erkenntnisse neu bewertet. Dabei orientiert sich die Stadt Nürnberg an den Verfügungen des Freistaats Bayern und den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts.

Grundsätzlich hat das Land Bayern alle Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmenden bereits am gestrigen Dienstag, 10. März 2020, untersagt. Die Stadt wird zudem auch Veranstaltungen mit einer Teilnehmerzahl zwischen 500 und 1000 verbieten. Dies geht über die gestern kommunizierte Festlegung hinaus, wonach noch eine „Einzellfallprüfung“ hätte möglich sein sollen. An einer angemessenen Regelung für Veranstaltungen unter der Grenze von 500 Besucherinnen und Besuchern wird gearbeitet. Dabei wird sich die Stadt Nürnberg nach einer angekündigten Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege richten, die jedoch noch nicht vorliegt.

Vor diesem Hintergrund werden zwei Musical-Veranstaltungen in der Meistersingerhalle am Donnerstag, 12. März 2020, sowie am Freitag, 13. März 2020, ebenso abgesagt wie eine Großveranstaltung im Z-Bau am Freitag, 13. März 2020.

Abgesagt ist auch der lange Saunaabend am Samstag, 14. März 2020, im Langwasserbad aufgrund einer aktuellen Risikobewertung der Gesundheitsbehörde. Die städtischen Bäder bleiben jedoch geöffnet. Allerdings sind die Mitarbeiter angewiesen, bei maximal 500 Besucherinnen und Besuchern an einem Tag keinen darüber hinaus gehenden Einlass mehr zuzulassen. Dieser Fall kann sich erfahrungsgemäß jedoch allenfalls am Wochenende im Langwasserbad ergeben.

Die Stadt klärt weiterhin mit dem Schaustellerverband, ob das Frühlingsfest im geplanten Zeitraum vom 11. bis 26. April 2020 abgesagt wird oder unter veränderten Bedingungen stattfinden kann. Ebenfalls finden Gespräche statt mit dem Betreiber des Cinecittà über mögliche Vorsorgeregelungen in dem Kinokomplex.

Aktuelle Informationen rund um das Coronavirus veröffentlicht die Stadt Nürnberg im Internet unter https://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/coronavirus.html.

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Dr. Siegfried Zelnhefer

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de