Nachrichten aus dem Rathaus

Nr. 298 / 30.03.2021

Internetangebot „Corona-Krise in Zahlen“ erweitert

Das Amt für Stadtforschung und Statistik hat die Datensammlung zur „Corona-Krise in Zahlen“ erweitert. Im Bereich Infektionsgeschehen wurden Auswertungen zu den Inzidenzen nach Altersgruppen sowie der Bettenbelegung in den Nürnberger Krankenhäusern hinzugefügt.
 
Diese Informationen ergänzen die weiteren Auswertungen zum Infektionsgeschehen, zum Stand der Impfungen sowie zu den Bereichen Gesundheit, Bevölkerung, Haushalte, Bildung, Arbeitsmarkt, Wirtschaft und Verkehr.
 
Das Angebot wird stetig erweitert und regelmäßig aktualisiert. Das Amt für Stadtforschung und Statistik möchte mit der Datensammlung allen Interessierten die Möglichkeit geben, sich über verschiedene Aspekte der Krise zu informieren und diese im Zeitverlauf nachzuvollziehen.    alf
 
Weitere Informationen:
https://www.nuernberg.de/internet/statistik/coronakrise_in_zahlen.html

Stadt Nürnberg

Presse- und Informationsamt

Leitung:
Andreas Franke

Fünferplatz 2
90403 Nürnberg
www.presse.nuernberg.de