Kontakt

FAQ - Häufig gestellte Fragen

FAQ

Häufig gestellte Fragen rund um die Ausbildung an der Fachakademie für Wirtschaft in Nürnberg:

Welche Kosten entstehen mir bei der Weiterbildung?

Natürlich muss der Lebensunterhalt für die zwei Vollzeitschuljahre bestritten werden. Schulgeld wird nicht erhoben, jedoch müssen für Kopien, Lehrbücher und andere Unterrichtsmaterialien etwa 200.– bis 300.– € aufgewendet werden.

Welche finanziellen Fördermöglichkeiten gibt es für diese Weiterbildung?

Unter bestimmten Voraussetzungen, entsprechend den Richtlinien des Arbeitsförderungsgesetztes, können Sie für die Weiterbildung eine finanzielle Förderung erhalten (BAföG oder AFBG = "Meister-BAföG").

Auszubildende in vollzeitschulischen Fortbildungsmaßnahmen haben ein Wahlrecht zwischen den Leistungen nach dem BAföG und denjenigen nach dem AFBG. Nähere Informationen finden Sie auf der Seite der Bayerischen Staatsregierung.

Seit 2010 können in Bayern Studierende ihren BAföG-Antrag oder "Meister-BAföG-Antrag" online stellen.

Welche Möglichkeiten habe ich nach dieser Weiterbildung?

Allgemein bestätigen die „Ehemaligen" immer wieder den Wert der Weiterbildung. Die zwei Vollzeitstudienjahre, die mit intensivem Arbeiten und Lernen gefüllt sind, haben Qualifikationen vermittelt, auf die man nicht mehr verzichten will. Unabhängig von den Chancen auf dem Arbeitsmarkt, wird die Weiterentwicklung von Kenntnissen und Fähigkeiten, auch das Erlernen der Bereitschaft zum lebenslangen und lebensbegleitenden Lernen immer wieder hervorgehoben. Die langjährige Praxiserfahrung auf der Grundlage einer soliden kaufmännischen Bildung, vertieft durch die Arbeit an der Fachakademie, schaffen ein Profil, das zu höherqualifizierten Tätigkeiten berechtigt.

Die Beschäftigungs- und Berufsaussichten können somit als sehr gut bezeichnet werden. Die Absolventen erkennen auch, dass ohne die Weiterqualifizierung langfristig ein Weiterkommen schwierig, wenn nicht sogar unmöglich wird. Die Investition in die Bildung zahlt sich aus!

Welche Voraussetzungen brauche ich für die Aufnahme?

Die Aufnahme in das erste Studienjahr setzt voraus

- mittlerer Schulabschluss oder ein anerkannter gleichwertiger Abschluss
- und abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf mit einer Regelausbildung von drei (bzw. zwei) Jahren
- und eine mindestens 1-jährige einschlägige Berufspraxis nach Abschluss der Ausbildung, fehlt die kaufmännische Berufsausbildung, können auch Bewerber aufgenommen werden, die eine 7-jährige kaufmännische berufliche Tätigkeit nachweisen können.

Unter bestimmten Voraussetzungen ist sogar eine Aufnahme direkt in das zweite Studienjahr möglich.

Wie kann ich mich anmelden?

Die Anmeldung erfolgt in einem persönlichen Gespräch, zu dem Sie bitte die vollständigen Unterlagen mitbringen. Einen persönlichen Termin vereinbaren Sie bitte per Mail.

Wo kann ich mich noch informieren?

Wir stehen Ihnen bei Interesse gerne zu einem persönlichen Beratungsgespräch zur Verfügung. Ebenso finden regelmäßige Informationsabende statt. Die Termine hierfür entnehmen Sie bitte unserer Homepage.

Welche Zusatzqualifiaktionen kann ich erwerben?

Die Allgemeine Fachhochschulreife
Vorbereitung auf den AdA-Schein vor der Industrie- und Handelskammer
Vorbereitung auf den ECDL (Europäischen Computerführerschein).

Gibt es eine Probezeit?

Ja. Das erste Halbjahr der ersten Klasse gilt als Probezeit. Die Probezeit ist in der Regel nicht bestanden, wenn die Leistungen am Ende der Probezeit in einem Pflichtfach mit der Note 6 oder in zwei Pflichtfächern mit der Note 5 oder schlechter zu bewerten sind und keine Umstände vorliegen, die bessere Leistungen wahrscheinlich machen.

Kann ich ein persönliches Beratungsgespräch führen?

Ja. Bitte rechtzeitig telefonisch oder per Email anmelden und einen Termin mit Frau Bastian oder Herrn Burger vereinbaren.

Fachakademie für Wirtschaft

Schwerpunkt Außenwirtschaft

Äußere Bayreuther Straße 8

90491 Nürnberg


Frau StDin Bastian

Fachakademiebetreuerin


Telefon: 09 11 / 2 31-87 91

Telefax: 09 11 / 2 31-87 81

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=77388>

Frau Yenen

Sekretariat

Telefon: 09 11 / 2 31-87 83

Telefax: 09 11 / 2 31-87 81

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=26293>

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag 7:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Freitag 7:30 Uhr bis 12:30 Uhr

Stipendien für Studierende

BAföG/AFBG

  • BAföG<https://www.aufstiegs-bafoeg.de/>

Finanzielle Unterstützung

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/fachakademie_wirtschaft/faq.html>