Kontakt

Zusatzqualifikationen

Zusatzqualifikation

Fachhochschulreife

Sie können während der 2-jährigen Weiterbildung die allgemeine Fachhochschulreife erhalten. Dazu ist es notwendig im 2. Fachschuljahr das Fach Mathematik zu belegen.

Die Leistungen in den unten genannten Fächern müssen mindestens ausreichend (Note 4) sein. Im Fach Mathematik legen Sie am Ende eine schriftliche Prüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife ab.

Fach

Fachschuljahr

Deutsch

1. Jahr

Wirtschafts- und Sozialkunde

1. Jahr

Englisch

2. Jahr

Mathematik

2. Jahr


Ausbilderschein

Durch die Auswahl des Unterrichtsfaches Berufs- und Arbeitspädagogik als Wahlmodul im 2. Fachschuljahr, werden Sie auf die Prüfung gemäß Ausbildereignungsverordnung (AEVO) vorbereitet. Am Ende des Kurses können Sie sich bei der IHK zur Prüfung anmelden, wodurch Kosten i. h. v. derzeit 180,00 € entstehen. Mit Bestehen der externen Prüfung erhalten Sie die Zusatzqualifikation die Ausbildertätigkeit ausüben zu können.


Zertifikat Betriebsmanager (Print Plus)

Es besteht die Möglichkeit eine weitere Zusatzqualifikation an der Fachschule für Druck- und Medientechnik zu erlangen. Die Teilnehmer kennen nach dem Kurs die Grundlagen die im Evaluierungsprozess für ein MIS/ERP-System entscheidend sind und haben Kenntnisse zu Verbesserung der Abläufe im Auftragsmanagement in einem modernen Medienunternehmen.

Hier lernen die Teilnehmer die Werkzeuge eines betriebswirtschaftlichen Führungsinstruments kennen und sind danach in der Lage die Anwendung zu beurteilen. Der externe Kurs (Durchführung durch die PrintPlus AG) ist in die Teile Software Evaluierung, Kalkulation und Auftragsmanagement sowie Controlling gegliedert. Im Rahmen des Kurses wird die auf eine Laufzeit limitierte Software Printplus Druck.X auf einem handelsüblichen Windows Rechner installiert.
Es besteht die Möglichkeit nach dem Kurs eine schriftliche Prüfung in Form einer Hausarbeit abzulegen. Teilnehmer, welche keine Hausarbeit einreichen erhalten eine Bestätigung über die Teilnahme am Kurs „Betriebsmanagement“. Teilnehmer, welche binnen vier Wochen ihre Hausarbeit einreichen erhalten das Zertifikat „Betriebsmanager“ mit Bewertung.


PSO-Zertifizierung

Die Fachschule für Druck- und Medientechnik möchte dauerhaft seine hohe Qualität beweisen und stellt sich somit regelmäßig der PSO-Zertifizierung. Die beteiligten Fachschüler erhalten nach erfolgreicher Zertifizierung eine Zusatzqualifikation der erfolgreichen Teilnahme am Zertifizierungsprozess.

Fachschule für Druck- und Medientechnik

Äußere Bayreuther Straße 8

90491 Nürnberg

Interner Link: Kulturhauptstadt Europas 2025. Wir bewerben uns!

Sekretariat

  • Kontakt<https://cms1.stadt.nuernberg.de/internet/fachschule_druck_medientechnik/kontakt.html>

Frau Yenen, Tel: 09 11 / 2 31 - 87 83

Informationsflyer der Fachschule

  • Teaser Flyer <https://cms1.stadt.nuernberg.de/imperia/md/fachschule_druck_medientechnik/dokumente/2014-fachschule-flyer.pdf>

Flyer zum Download

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/fachschule_druck_medientechnik/zusatzqualifikationen.html>