Kontakt

Kunst

Allgemeine Fachinformationen

Fachschaft Kunst

Bild vergrößern

Die Fachschaft Kunst v.l.n.r.: Fr. Weihreter, Fr. Mayer, H. Dommer und Fr. Webersberger-Maier

Im Fach Kunst bemühen wir uns die Neugierde, den Spieltrieb und die Fantasie der Schüler zu fördern und ihnen im Laufe der Schuljahre die technisch-handwerklichen Grundlagen der Handzeichnung, Druckgrafik, Malerei und Plastik zu vermitteln. Zudem wird durch Übungen und Werkbetrachtungen kunstgeschichtliches Wissen vermittelt.

Auch der Unterricht in der Oberstufe bezieht neben dem Lehrplan die heranwachsende Persönlichkeit des Schülers mit ein. Dabei werden an die Wahrnehmung, das Reflexionsvermögen, den sprachlichen Ausdruck sowie das eigene bildnerische Gestalten vertiefte Forderungen gestellt.

Der Fachbereich Kunst verfügt neben den beiden Zeichensälen auch über Werkstatträme für Fotografie, plastisches Gestalten, Keramik und eine Druckwerkstatt.

Impressionen

Neues aus der Kunst

Hier finden Sie ausgewählte Kunstprojekte aus verschiedenen Jahrgangsstufen.

Die 5c taucht ab - Unterwasserwelten in Schwarzweiß

Fotokurs Fr. Mayer: Spannende, rätselhafte Eindrücke unserer Schule in Schwarzweiß von Isabel Blanco und Mareen Schur, Q11

Fotokurs Fr. Mayer: Spannende, rätselhafte Eindrücke der Schule (Farbe) v. I. Blanco, M. Schur, D. Nistor, H. Löw, C. Floreen, N. Lechner, S. Meltzer

Die 6a hebt ab - mit selbstentworfenen Flugapparaten.

Die 7c kombiniert ihr Wissen über die Zentralperspektive mit Schriftgestaltung.

Die Klassen 5b und 5d von Frau Webersberger-Maier fertigten Basteleien zum Thema "So ein Zirkus!" an

Frau Mayer rief die Klassen 5c, 6a und 7c während dieser herrlichen Winterwonderland-Tage zur Schneemann-Challenge auf. Ein Hoch auf die SiegerInnen!

Die Klasse 10D entwarf zunächst eigene Etiketten und Logos für Getränke und realisierte anschließend attraktive Werbefotos. Seht selbst!

Fotografische Aufgabenstellungen (u.a. Klasse 8b und Q11) - hier beispielhafte Fotoserien zum Thema Architektur/Struktur - malerische Detailaufnahmen.

Fassadenbilder der Q12 von Fr. Webersberger-Maier

Hinterglasbilder der 5. Klasse von Fr. Webersberger-Maier

Thema "Gesichter expressiv" der Q11 von Fr. Webersberger-Maier

SchülerInnen der 8. u. 11. Klasse von Fr. Mayer bearbeiteten/übermalten am Smartphone oder Tablet Selbstportraits im Stile Vincent van Goghs.

Positive Aktion: Die Klassen 6a, 6b und 6d haben unter Anleitung von Fr. Weihreter schöne bunte Karten gestaltet und diese zum Mitnehmen verteilt.

Thema „Mein Handy“ - Beispiele aus der 7. und 9. Klasse sowie der Q11.

Die Heldentaten des Herakles auf griechischen Vasen gezeichnet von der Klasse 6c.

Selbst entworfene und gebaute Brillen der Klasse 6c.

Traumzimmer: Die Klassen 8b, d, e beschäftigten sich bei Fr. Weihreter mit der Fluchtpunktperspektive. Hier die außergewöhnlich gelungenen Ergebnisse.

Die Klasse 5a beschäftigte sich mit Farbkreis und Farbanordungen.

Die Klasse 7c zeichnete diese herausragenden Comics mit selbstgewählten Themen.

Die Klasse 5a sagte dem Corona-Virus den Kampf an.

Filmklasse

Ist ihr Kind in der Filmklasse, so hat es in der 5. und 6. Jahrgangsstufe zusätzlich zum
Kunstunterricht zwei Stunden in der Woche Unterricht im Fach „Film“. Im Zentrum steht
stets der praktische und projektorientierte Umgang mit dem Medium Film, wobei aber auch die theoretischen Zusammenhänge altersgemäß berücksichtigt werden. In der 5.Klasse liegt der Fokus auf Stop Motion Film, in der 6. Klasse dann auf dem Realfilm. In Zweierteams oder Kleingruppen wird zunächst spielerisch und experimentell das iPad mit all seinen Möglichkeiten erkundet und kennengelernt. Später werden Projekte umgesetzt, die die Kinder gemeinsam erarbeitet und geplant haben. Den Schülerinnen und Schülern wird hier bewusst viel Freiraum für eigene Ideen gegeben. Die Lehrkraft unterstützt die Kinder bei ihren Vorhaben und stellt neben einem Trickfilmstudio und iPads der neuesten Generation auch tolle Dinge aus dem großen Fundus der Materialsammlung der Kunstfachschaft zur Verfügung. Abseits von Zeit- und Notendruck kann hier toll kreativ gearbeitet werden. Ein Highlight für die Schülerinnen und Schüler ist auch der jährliche Besuch beim mittelfränkischen Kinderfilmfestival, bei dem es neben Workshops rund ums Thema Film auch Filme von Kindern für Kinder im Kinoformat zu sehen gibt. Selbstverständlich reichen wir dort auch Filme unserer Filmklassen ein. Einmal gab es uns schon auf der großen Leinwand zu sehen. Sicher nicht das letzte Mal!

Wahlkurse

Fotografie in der Oberstufe

Freude am Fotografieren und Neugier auf die Bearbeitung von Bildern ist die wichtigste
Voraussetzung für diesen Kurs. Anfänger sowie Fortgeschrittene können hier ihre
Fähigkeiten erweitern. Die theoretische wie praktische Beschäftigung mit verschiedenen
Positionen der Fotografie bildet einen Teil des Kurses. Die professionelle Bearbeitung von eigenen Fotos mit Photoshop in der Schule wird gelernt. „Bewusstes Sehen“ wird geübt, eigene Bilder zu machen wird geschult und gefördert. Der Umgang mit Fotografie wird reflektiert. Zudem wird mindestens eine Exkursion/ ein Ausstellungsbesuch ermöglicht.

Seminare: W-Seminar, P-Seminar

Auch im Bereich P-und W-Seminar hat die Kunstfachschaft jedes Jahr ein tolles Angebot.Von (Selbst-)inszenierter Fotografie über Eat-Art bis hin zu Mosaik oder Street-Art. Hierfinden alle kreativen Köpfe je nach Interesse spannende Forschungsfelder und
Möglichkeiten ihre handwerklich-/praktischen Fertigkeiten zu entdecken und zu verfeinern. Zudem gibt es Einblick in handwerklich-kreative Berufsfelder.

Beispiele:

W-Seminare:
Streifzüge durch die Gartenkunst.
Beauty now. Der Schönheitsbegriff im Wandel der Zeit.
(Selbst-)inszenierte Fotografie.

P-Seminare:
Bildhauerische Werktechniken.
Mosaikgestaltung und Werktechnik.
Das Auge isst mit.
Impressionen.
StreetArt.

Additum

Für alle besonders künstlerisch begabten und interessierten Schüler bieten wir in der
Oberstufe neben den Seminaren, dem Wahlkurs und den normalen Oberstufenkursen
auch noch das Additum in Kunst an. Hier haben die Schüler zwei Stunden zusätzlich
Kunst pro Woche, in denen hauptsächlich die praktischen Fertigkeiten, aber auch das in
den Kursen gesammelte Wissen, vertieft werden.
Hieraus ergibt sich, dass die Schüler am Ende ihrer Schulzeit Kunst als ihr drittes
Abiturfach haben. In der Prüfung wählen Sie dann aus drei Aufgaben mit verschiedenen
Gewichtungen, was das Verhältnis von Praxis zu Theorie betrifft, aus und können so ihre
besondere Neigung und künstlerische Begabung direkt im Abitur beweisen.

Besonderes

Die Fachschaft Kunst ist stets gut präsentiert im Schulhaus. Es gibt immer Neues aus der Kunst zu sehen: an den Wänden, in Vitrinen oder auf der Homepage. Seht selbst!
Ganz wichtig in der Kunst ist natürlich das Betrachten von Originalen, das „Erleben“ von
Kunst vor Ort. Wir sind stets bemüht Unterrichtsgänge, Ausstellungsbesuche oder auch
Künstlervorträge zu organisieren. So waren wir zum Beispiel mit der gesamten Q11 schon in der Staatsgalerie Stuttgart und in der Kunsthalle Tübingen. Für die Q12 gab es letztes Jahr einen spannenden Architektenvortrag in der Schule und die Möglichkeit im Schulhof dessen Tiny-house auf vier Rädern zu bestaunen und begehen.

Vertretungsplan

  • Logo WebUntis<https://nessa.webuntis.com/WebUntis/?school=joh-scharrer-gym#/basic/main>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/johannes_scharrer_gymnasium/kunst.html>