Kontakt

Die Schwerpunkte des Jugendtreff MAX

Schwerpunkt Partizipation

Die Altersgruppe, die den Jugendtreff MAX besucht, hat eine vorrangige Entwicklungsaufgabe: Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen müssen herausfinden, welche Ziele sie haben, wie sie sich ihr Erwachsenenleben vorstellen und wie sie diese Ziele erreichen können. Die Jugendarbeit bietet dafür ein ideales Übungsfeld. Hier können junge Menschen sich ausprobieren, mitreden, ihre Vorstellungen an denen der Mitarbeiter-innen messen. Sie werden dabei pädagogisch begleitet in ihren Gruppenprozessen, aufgefangen oder motiviert, kritisiert oder bestärkt. Beteiligung heißt nicht nur mitbestimmen zu dürfen. Beteiligung heißt auch, hinter die Kulissen zu schauen, Verantwortung zu übernehmen, eigene Vorstellungen auszuprobieren, sich mit anderen auseinander zu setzen, etwas wagen und dabei zu verlieren oder zu gewinnen. Dies ist ein umfangreicher und für Heranwachsende und Mitarbeiter/-innen nicht immer einfacher Prozess.

Schwerpunkt Medienpädagogik

Mediennutzungskompetenz vermitteln heißt heute nicht mehr, Kindern und Jugendlichen die Nutzung von Medien beizubringen. Vielmehr geht es darum, den Heranwachsenden die Kontrolle über ihre Mediennutzung zu erleichtern, indem sie in Projekten erleben, wie man Medien gestalterisch und vielseitig nutzen kann. Wer selbst etwas kann, lässt sich von den Tricks im Internet nicht mehr so leicht beeindrucken. Ob mit Foto, Video oder Texten, mit Musik, auf Webseiten oder in sozialen Netzen, mit dem Smartphone oder dem Tablet- gestalterische Möglichkeiten gibt es viele. Oft treten in der kreativen Arbeit mit Medien Talente zutage, von denen selbst die Teilnehmenden nichts wussten.
Mit kleinen und größeren Projekten, die meist im Internet dokumentiert werden, können Jugendliche und Heranwachsende im Jugendtreff MAX Selbstwirksamkeit und Kontrolle erleben und ihre Themen gestalterisch umsetzen.

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/jugendtreff_max/profil.html>