Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Medien

Medieninformationen zu den Stadt(ver)führungen 2022

Ab Mitte Juli erhalten Sie an dieser Stelle weitere Informationen zu den Stadt(ver)führungen 2022. Die Graphik des Stadt(ver)führungstürmchens sowie eine kleine Bildauswahl geben bereits erste Einblicke in das diesjährige Programm. Für Rückfragen stehen Ihnen untenstehende Ansprechpartner*innen sehr gerne zur Verfügung.

Türmchen

Graphik Türmchen 2022

Nachtführung im Irrhain

Eines der wichtigsten Merkmale des Kultur und Natur verschränkenden Irrhains sind seine verschlungenen Wege. Prof. Dr. Werner Kügel erläutert bei Fackellicht und Illumination, wie verschlungen auch seine Geschichte ist.

Hinter den Kulissen der Nürnberger Symphoniker

Intendant Prof. Lucius A. Hemmer führt Sie durch den Musiksaal in der Kongresshalle, den Serenadenhof und hinter die Kulissen. Sie erfahren Wissenswertes und Anekdoten rund um die Nürnberger Symphoniker.

Denkmalsanierung einer Jugendstilperle

Das 2018 vom Bezirk Mittelfranken preisgekrönte Denkmalobjekt in der Königstraße 70 beheimatet unter anderem zwei Restaurants des Sternekochs Alexander Herrmann. Der Bauherr gibt Einblicke in die Historie des 1900 von Architekt Emil Hecht erbauten Hauses sowie in das Jugendstiltreppenhaus und eine Etage mit prunkvoller Originalausstattung.

Stadtverfuehrungen 2020 – Das Max-Morlock-Stadion

Das Max-Morlock-Stadion im Wandel der Zeit

Große Triumphe, bittere Niederlagen und eine ereignisreiche Stadiongeschichte – das „Achteck“ hat sich auch im Äußeren immer wieder verändert, zum Beispiel 1963, 1987 oder zur Fußball-WM 2006. Sie erfahren Wissenswertes über die historischen Umbauten, die aktuellen Planungen und das zukünftige Max-Morlock-Stadion.

Eine Evangelische Schatzkiste

Das Landeskirchliche Archiv verwahrt über 20 Kilometer Bücher und Akten aus allen Bereichen der Evangelischen Landeskirche. Dr. Daniel Schönwald, stellvertretender Leiter, führt durch die Magazine mit eindrucksvollen Büchern und Archivalien, wie Dürer-Holzschnitte oder die Sebaldus-Legende. Die Objekte dienten oft der Verwandlung im religiösen Sinn.

Der Burggarten

Lassen Sie sich von Gartengestalter Harald Lebender in die spannende Geschichte und die Geheimnisse einer Gartenoase entführen. Der Burggarten ist das einzige Gartendenkmal in der historischen Altstadt und mit einer Fläche von 9.000 m² eine wichtige grüne Oase inmitten der Großstadt.

Von der Kaserne zum Haus für Gegenwartskultur

Der Z-Bau ist heute offenes Veranstaltungshaus, Szenetreffpunkt und Zuhause von Akteur*innen der lokalen (Sub-)Kultur. Ein Ort, der Diskriminierung strikt ablehnt. Gebaut wurde er jedoch in den 1930ern von den Nazis als Teil eines Kasernenkomplexes. Eine Wandlung, die größer und schöner nicht sein könnte.

Der Justizpalast im Wandel der Zeiten

Im Justizpalast, Bayerns größtem Gerichtsgebäude, gab es bereits viele Verwandlungen. Der Präsident des Oberlandesgerichts Nürnberg, Dr. Thomas Dickert, und Vizepräsidentin Waltraut Bayerlein werden Ihnen einige davon bei einem Rundgang und dem Besuch ungewöhnlicher Orte vorstellen.

Stadtverfuehrungen 2020 – Der Rochusfriedhof

Der Rochusfriedhof

Auf dem Friedhof liegen nicht nur Handwerker, sondern auch Fabrikbesitzer und Künstler. Die Epitaphien erzählen ihre Lebensgeschichte und somit auch die Geschichte Nürnbergs.

Die größte Moschee in Mittelfranken

Im der Eyüp-Sultan-Moschee lernen Sie die Bestandteile einer Moschee, die Grundsäulen des Islam und wichtige Rituale kennen.


Ansprechpartner*innen

Weitere Informationen zu den Stadt(ver)führungen erhalten Sie im Projektbüro im Geschäftsbereich Kultur der Stadt Nürnberg

von der Projektleiterin Diana Meisel
Tel. 09 11 / 2 31-20 08

sowie vom Projektbüroleiter Andreas Radlmaier
Tel. 09 11 / 2 31-23 38

Sponsoren

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtverfuehrungen/presse.html>