Kontakt

Projektgruppe: JOB-REIF

Beratungsgespräch mit Jugendlichen

Der Übergang von der Schule ins Berufsleben ist gerade für Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien oder Familien mit Migrationshintergrund problematisch. Das Projekt bot viele Jahre Schülern aus den Hauptschulen und Jugendlichen ohne Schulabschluss vor allem aus dem Stadtteil Langwasser wirkungsvolle Unterstützung.

Die Projektgruppe bestand aus sechs Ehrenamtlichen im Ruhestand, früheren Führungskräften aus der Wirtschaft und der Arbeitsverwaltung, die ihre Berufserfahrungen nützen, um den Jugendlichen zu helfen.

Im Internet und in eigenen Dateien wurde nach Ausbildungsplätzen und Praktikumsstellen gesucht. Dazu passend erstellten die Jugendlichen unter Anleitung ihre Bewerbungsunterlagen, übten Vorstellungsgespräche und probten Eignungstests. Durch Einzel- und Gruppengespräche wurde ihre Berufsfindung unterstützt und der Berufseinstieg vorbereitet.

Die Projektgruppe hatte alle Schritte, wie z.B. den Aufbau einer Beratungsstelle und die Herstellung von Kontakten zu Schulen und Jugendeinrichtungen in Langwasser, bereits umgesetzt.

Erfolge:

  • Bisher wurden über 1.300 Beratungsgespräche durchgeführt und dafür über 3.900 Stunden von den Ehrenamtlichen aufgewendet. Pro Gespräch sind das 3 Stunden Einzelgespräch mit den Jugendlichen.
  • Die Projektgruppe nimmt sich viel Zeit für jeden Einzelnen und hört zu. Sie wollen das Selbstvertrauen der Jugendlichen stärken und sie ermutigen.

Auszeichnungen:

  • Ferdinand-Drexler-Preis für bürgerschaftliches Engagement im Stadtteil Langwasser (2005)
  • Platz beim Ideenwettbewerb "kreativ und zukunftsfähig" der Agenda 21 Region Nürnberg (2006)

Das Projekt wurde beendet.

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/agenda21/nachhaltigkeit_job_reif.html>