Kontakt

Quereinstieg als Lehrkraft (w/m/d) an beruflichen Schulen der Stadt Nürnberg - Jetzt bewerben!

Bild Jugendliche mit Lehrerer

Sondermaßnahme des Kultusministeriums

Lehrer mit Schülern

Sondermaßnahme zur Sicherung des Lehrernachwuchses an beruflichen Schulen, insbes. für den Bereich Informationstechnik mit Schwerpunkt Informatik

Sondermaßnahme zur Sicherung des Lehrernachwuchses an beruflichen Schulen zum Schuljahr 2019/2020, hier insbesondere für den Bereich Informationstechnik mit Schwerpunkt Informatik:

Die Maßnahme wird bedarfsbezogen durchgeführt. Es können Diplom-Ingenieure (Universität) und Master-Absolventen (Universität oder Hochschule) (w/m/d) der o. g. Fachrichtung sowie verwandter Studiengänge zum Vorbereitungsdienst für das Lehramt an beruflichen Schulen zugelassen werden. Bei der Stadt Nürnberg besteht für diese Fachrichtung insbesondere Bedarf für den späteren Einsatz an der Beruflichen Schule – Direktorat 1 – und an der Rudolf-Diesel-Fachschule (Technikerschule) der Beruflichen Schule – Direktorat 2- . Die Bewerbung ist direkt an die jeweilige Schule zu richten. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Informationsblatt des Bayerischen Kultusministeriums.

Sondermaßnahmen zur Sicherung des Lehrernachwuchses an beruflichen Schulen der Fachrichtung Elektrotechnik, Metalltechnik und Bautechnik:

Es besteht ein anhaltender Bedarf an Bewerbern (w/m/d) für das Lehramt an beruflichen Schulen in den Fachrichtungen Elektro- und Informationstechnik, Metalltechnik sowie Bautechnik. Für den Vorbereitungsdienst für September 2019 können neben Bewerbern (w/m/d) der entsprechenden Fachrichtung mit Abschluss als Diplomingenieur (Universität) oder Master (Universität oder Technische Hochschule) nun auch Masterabsolventen (w/m/d) der Hochschulen für angewandte Wissenschaften (Fachhochschulen) zugelassen werden.
Nach erfolgreichem Abschluss der Maßnahme besteht auch bei der Stadt Nürnberg Bedarf für die Fachrichtung Elektrotechnik und Metalltechnik an den Beruflichen Schulen – Direktorate 1 und 2. Die Bewerbung für diese Sondermaßnahme ist bis 18.01.2019 direkt an das Bayerische Kultusministerium zu richten. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Informationsblatt des Bayerischen Kultusministeriums.

Einsatzbereiche an beruflichen Schulen der Stadt Nürnberg

Die Stadt Nürnberg ist die zweitgrößte Trägerin eines kommunalen Schulwesens in Bayern mit 14 beruflichen Direktoraten, an denen insgesamt 36 berufliche Schulen untergebracht sind. Wir betreuen an den beruflichen Schulen ca. 23.000 Schüler mit ca. 1.000 Lehrkräften. Die Lehrerkollegien umfassen von ca. 40 bis zu ca. 120 Lehrkräfte (Fach- und Theorielehrkräfte).

Die beruflichen Schulen sind zum Teil am Berufsbildungszentrum (BBZ) in der Äußeren Bayreuther Straße 8 konzentriert, zum Teil befinden sie sich an verschiedenen Standorten im Stadtgebiet. Alle Schulen sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Einsatzbereiche an der beruflichen Schule - Direktorat 1

- Berufsschule für Elektro- und Bau-Metall-Berufe
- Fachschule für Sanitär- und Heizungstechnik - Meisterschule
- Berufsfachschule für technische Assistenten für Informatik
- Berufsfachschule für Gebäude- und Energietechnik
- Berufsfachschule für Anlagenmechanik - Sanitär-, Heizungs-, Klimatechnik

Einsatzbereiche an der beruflichen Schule - Direktorat 2

- Berufsschule für Metallberufe, Kfz-Berufe und Verkehrsberufe
- Berufsfachschule für Fertigungstechnik
- Rudolf-Diesel-Fachschule für Techniker/innen (Bau-, Elektro-, Informatik-,
Maschinenbau- bzw. Mechatroniktechnik)

Unser Angebot

  • Beschäftigung im Beamtenverhältnis bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen
  • Begleitung bei der Einarbeitung und Coaching für „Junglehrer“
  • Umfangreiche und individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten durch das Institut für Pädagogik und Schulpsychologie als stadteigene Fortbildungseinrichtung
  • Pädagogische Unterstützung durch einen eigenen schulpsychologischen Dienst und dem Einsatz von Jugendsozialarbeit an Schulen
  • Mitarbeit bei der pädagogischen Schulentwicklung und dem Qualitätsmanagement
  • Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung, von (Teil-)Abordnungen und Auslandsschuldienst
  • Jahressonderzahlung sowie leistungsorientierte Prämien
  • Attraktive Altersversorgung
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • Breit aufgestelltes Gesundheitsmanagement
  • Zuschuss zum JobTicket der Deutschen Bahn bzw. Firmenabo der VAG/VGN

Möglichkeiten der Bewerbung (inkl. Initiativbewerbungen)

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann nehmen Sie bitte für die Quereinstiegsmaßnahme „Informatik“ mit einer der genannten Schulen Kontakt auf. Die Bewerbung ist bis spätestens 31. Januar 2019 an die jeweilige Schule direkt zu richten.
Für die Quereinstiegsmaßnahme “Elektrotechnik, Maschinenbau“ richten Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 18. Januar 2019 direkt an das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Ref. VI.2, 80327 München.

Stadt Nürnberg

Personalamt

Fünferplatz 2

90403 Nürnberg


Frau Leonhardt

Personalamt


Telefon: 09 11 / 2 31-29 81

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=74628>

Frau Paulus

Personalamt


Telefon: 09 11 / 2 31-23 46

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Interner Link: Kulturhauptstadt Europas 2025. Wir bewerben uns!

Wichtige Informationen

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/arbeitgeberin/direkteinstieg_berufsbilder_lehrkraefte.html>