Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Aufenthaltsgestattung und Duldung

Mutter mit Kind auf dem Weg in ein Zelt im Flüchtlingscamp

Sie haben in Deutschland einen Asylantrag gestellt, über den noch entschieden wird? Während dieser Zeit ist Ihr Aufenthalt im Bundesgebiet gestattet. Wenn Sie zur Ausreise verpflichtet sind, diese aber ausgesetzt ist, sind Sie geduldet. Was Sie tun müssen, wenn diese Dokumente abgelaufen sind, bald ablaufen oder Sie eine Ausbildungs-/Beschäftigungsduldung beantragen möchten, lesen Sie hier.

Aufenthaltsgestattung

Sie haben in Deutschland einen Asylantrag gestellt, über den noch entschieden wird? Während dieser Zeit ist Ihr Aufenthalt im Bundesgebiet gestattet.

Ist Ihre Aufenthaltsgestattung abgelaufen oder läuft bald ab?
Dann beantragen Sie bitte eine neue.

Aufenthaltsgestattung online beantragen


Einfach online machen

Bevor Sie beginnen, halten Sie bitte folgende Unterlagen bereit:

- Ihre aktuelle Aufenthaltsgestattung (wenn vorhanden)
- Falls Sie für Dritte tätig werden: Eine Vollmacht

Sie erhalten Ihre Aufenthaltsgestattung per Post. Senden Sie uns danach bitte Ihre abgelaufene Aufenthaltsgestattung zu.


Duldung

Sie sind zur Ausreise verpflichtet und müssen Deutschland verlassen. Sie können jedoch nicht abgeschoben werden, weil Gründe für eine vorübergehende Aussetzung der Abschiebung vorliegen.

Erstmalig eine Duldung online beantragen

Sie sind zur Ausreise verpflichtet, müssen Deutschland verlassen und benötigen eine Duldung. Diese können Sie online beantragen.

Verlängerung Ihrer Duldung online beantragen

Ihre Duldung ist abgelaufen oder läuft bald ab? Dann beantragen Sie bitte online die Verlängerung.

Ausbildungs- oder Beschäftigungsduldung online beantragen

Seit dem 01.01.2020 können Sie auch, bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen, eine Ausbildungsduldung oder Beschäftigungsduldung erhalten.
Diese können Sie online beantragen.

Duldung online beantragen


Einfach online machen

Bevor Sie beginnen, halten Sie bitte folgende Unterlagen bereit:

- Lichtbildseite aus gültigem Pass oder Identitätsdokument (wenn vorhanden)
- Ihre aktuelle Duldung (wenn vorhanden)
- Ausbildungsvertrag (bei Ausbildungsduldung)
- Arbeitsvertrag (bei Beschäftigungsduldung)
- Falls Sie für Dritte tätig werden: Eine Vollmacht

Das Amt für Migration und Integration prüft Ihren Antrag. Unsere Antwort erhalten Sie per Post.


Auflagenänderung zur Aufenthaltsgestattung oder Duldung

In manchen Fällen ist Ihre Aufenthaltsgestattung oder Duldung mit bestimmten Beschränkungen erteilt worden. Diese Beschränkungen, zum Beispiel der Umfang der erlaubten Berufstätigkeit oder Verpflichtung zur Wohnsitznahme, nennt man Auflagen. Wenn Sie diese Auflagen ändern lassen wollen, müssen Sie sich mit uns in Verbindung setzen.

Aufenthaltsgestattung / Duldung: Auflagenänderung online beantragen

In Ihrer Aufenthaltsgestattung oder Duldung sollen eingetragene Auflagen geändert werden (z.B. Arbeit, Wohnsitz)?

Dann beantragen Sie bitte eine Auflagenänderung zu Ihrer Aufenthaltsgestattung oder Duldung.

Auflagenänderung zur Aufenthaltsgestattung oder Duldung online beantragen


Einfach online machen

Bevor Sie beginnen, halten Sie bitte folgende Unterlagen bereit:

- Lichtbildseite aus gültigem Pass oder Identitätsdokument (wenn vorhanden)
- Aktuelle Aufenthaltsgestattung oder Duldung
- Stellenbeschreibung (wenn die Auflagen zu Arbeit / Ausbildung geändert werden sollen)
- Falls zutreffend: Nachweis über Änderung der Personalien (z.B. Urkunde)
- Falls Sie für Dritte tätig werden: Eine Vollmacht
- Ausbildungsvertrag (wenn die Auflage zur Ausbildung geändert werden soll)

Das Amt für Migration und Integration prüft Ihren Antrag. Unsere Antwort erhalten Sie per Post.




Hilfe und Downloads von A-Z

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/auslaenderbehoerde/aufenthaltsgestattung_und_duldung.html>