Kontakt

Prüfungen

Die Abschlussprüfung der IHK besteht aus zwei Teilen:

1. Teil: Schriftliche Prüfung

Die schriftliche Prüfung umfasst drei Prüfungsfächer

  • Leistungserstellung in Spedition und Logistik (180 Min.)
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle (90 Min.)
  • Wirtschafts- und Sozialkunde – WISO (60 Min.)

2. Teil: Fallbezogenes Fachgespräch

Der Prüfling kann zwischen zwei ihm zur Wahl gestellten praktischen Aufgaben aus dem Gebiet speditionelle und logistische Leistungen wählen. Er soll Lösungsvorschläge entwickeln und begründen. Bei der Aufgabenstellung ist der betriebliche Ausbildungsschwerpunkt des Auszubildenden zugrunde zu legen. Die Aufgabe ist Ausgangspunkt für ein Fachgespräch. Dieses soll höchstens 30 Minuten dauern.

Bestehen der Prüfung

  • Leistungserstellung in Spedition und Logistik: mindestens ausreichende Leistung
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle/ WISO/ Fallbezogenes Fachgespräch: in 2 der 3 Prüfungsbereiche mindestens ausreichende Leistung
  • Gesamtergebnis: mindestens ausreichende Leistung

Mündliche Ergänzungsprüfung

Sind in der schriftlichen Prüfung die Prüfungsleistungen in einem oder zwei Fächern mit „mangelhaft“ und in den übrigen Fächern mit mindestens „ausreichend“ bewertet worden, so kann der Prüfungsteilnehmer eine mündliche Ergänzungsprüfung von ca. 15 Minuten ablegen, wenn diese für das Bestehen der Prüfung den Ausschlag geben kann. Das Fach ist vom Prüfungsteilnehmer zu bestimmen.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/berufsschule_14/spedition_logistik_pruefungen.html>