Kontakt

Lebensraum Stadt

Für eine familiengerechte - oder besser: generationengerechte - Stadtplanung bedarf es eines Zusammenspiels aller planungsrelevanten Bereiche.

Dabei soll es nicht um eine Prüfung von Familienverträglichkeit in allen einzelnen Belangen gehen, sondern um eine vorausschauende Stadtplanung, die Kriterien definiert hat, welchen Wohnraum und welches Wohnumfeld Familien und Menschen unterschiedlichen Alters brauchen.

Demnach fördert familiengerechte Planung positive Rahmenbedingungen für das Leben mit Kindern bzw. für die Entscheidung zum Leben mit Kindern, schafft Entfaltungsräume für unterschiedliche Generationen und unterstützt Familien und ihre Netzwerke bei ihren Aufgaben.

Sie kommt zum Tragen insbesondere in den vier Planungsfeldern

  • Schaffung von Wohnraum und Wohnumfeld
  • Soziale und kulturelle Infrastruktur
  • Gestaltung von Freiräumen, (Flächen sowie freien Nutzungsmöglichkeiten)
  • Verkehrsmanagement und –planung

In diesem Handlungsfeld geht es darum, familienfreundliche Maßnahmen zu fördern, die Nürnberg als Lebensraum für Familien attraktiv machen, und um die angemessene Beteiligung von Familien an diesem Prozess.

Alle wichtigen Maßnahmen zur Stadtentwicklung und räumlichen Planung sollen sich an den Belangen von Familien orientieren! Dazu trägt das Bündnis für Familie bei, z.B. durch den Runden Tisch, in dem ein Konzept für ein "familienfreundliches Bad" entwickelt wurde, durch Workshops innerhalb der Stadtverwaltung zu Familienthemen oder durch Kampagnen, die für ein solidarisches Miteinander der Generationen werben (z.B. "Auf gute Nachbarschaft!").

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/buendnis_fuer_familie/lebensraum.html>