Kontakt

KFZ-Zulassungen und -Änderungen

Die Bürgerämter Ost und Süd nehmen im Bereich Kfz-Zulassungen und –Änderungen überwiegend die gleichen Aufgaben wie die Kfz-Zulassungsbehörde Nürnberg wahr und sind seit den späten 80er Jahren ein fester Bestandteil des Nürnberger Zulassungswesens.
Durch die Einführung der Terminvereinbarung 2006 bieten die Bürgerämter einen besonderen Service an.
Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise.

Informationen zu Ausfuhrkennzeichen

Ausfuhrkennzeichen und Kurzzeitkennzeichen für Kunden ohne Wohnsitz in Deutschland

Ausfuhrkennzeichen und Kurzzeitkennzeichen für Kunden OHNE WOHNSITZ IN DEUTSCHLAND können ab 1.6.2019 aus organisatorischen Gründen nur noch in der Außenstelle der Kfz-Zulassung in der Großreuther Straße 115b bearbeitet werden.
Eine Antragstellung in den Bürgerämtern ist dann nicht mehr möglich!

Ausfuhrkennzeichen bei Wohnsitz in Nürnberg

Ab dem 01.03.2019 muss jede/r Antragsteller/in, welche/r in Nürnberg mit Wohnsitz gemeldet ist und die Erteilung eines Ausfuhrkennzeichens auf eine ausländische Adresse beantragt, eine aktuelle amtliche Meldebestätigung für die ausländische Adresse vorlegen.

Andernfalls kann die Zulassung nur auf die Nürnberger Meldeadresse geschrieben werden. Hierzu ist Antragstellung bei der KFZ-Zulassungsbehörde am Rathenauplatz 18 oder bei den Bürgerämtern Ost und Süd möglich.

Annahmeschluss für die Beantragung von Ausfuhrkennzeichen

Für die Beantragung von Ausfuhrkennzeichen ( Zollkennzeichen ) besteht in den Bürgerämtern ein Annahmeschluss ab 11.30 Uhr.

Bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihrer Planung.

Informationen zu Kurzzeitkennzeichen

Neue Verfahrensweise bei Kurzzeitkennzeichen ab 01.04.2015

Bitte beachten Sie, dass sich ab 01.04.2015 Änderungen für die Beantragung von Kurzzeitkennzeichen ergeben.
Nähere Informationen entnehmen Sie bitte folgendem PDF-Dokument:

Informationen zur Online-Außerbetriebsetzung

Online-Außerbetriebsetzung

Seit 01.01.2015 ist es möglich, Außerbetriebsetzungen am heimischen PC selbständig vorzunehmen.

Voraussetzungen für die internetbasierte Außerbetriebsetzung sind eine Zulassungsbescheinigung Teil I mit verdeckt aufgebrachtem Sicherheitscode und Siegelplaketten auf den Kennzeichenschildern mit ebenfalls verdeckt aufgebrachten Sicherheitscodes sowie die Identifizierung mittels eID-Funktion des neuen Personalausweises.

Informationen zum SEPA-Mandat

Bitte beachten Sie, dass für alle Vorgänge, bei denen bisher eine Lastschriftseinzugsermächtigung zur Abbuchung der KFZ-Steuer erforderlich war ab 13.01.2014 verpflichtend ein SEPA-Kombimandat abgegeben werden muss.

Sie sollten dieses Formular nach Möglichkeit bereits ausgefüllt vorlegen; einen Download-Link finden Sie im Anschluß.

Das Formular verlangt zwingend die Angabe von IBAN und BIC und zwei Unterschriften.

Sofern Sie die Zulassung für eine andere Person beantragen, benötigen Sie zusätzlich eine Vollmacht.

Soll der Kontoinhaber abweichend zum Halter sein, müssen unbedingt BEIDE auf dem SEPA-Vordruck unterschreiben.

Einen Vordruck für das SEPA-Verfahren finden Sie in der rechten Spalte unter "Anträge und Formulare".

SEPA-Kombimandat ab 13.01.2014 erforderlich!

Wichtiger Hinweis:

Ab 01.05.2014 geht die Kfz-Steuerverwaltung von den Finanzämtern auf die Hauptzollverwaltung über.

Ab diesem Zeitpunkt sind neue Vordrucke nötig. Bitte verwenden Sie ab diesem Zeitpunkt die hier eingestellten Formulare; leider können wir die Formulare für das Finanzamt nicht mehr anerkennen.

Dienstleistungen im Kfz-Wesen

  • Zulassungen von Neu- und Gebrauchtfahrzeugen, sowie von außer Betrieb gesetzten Fahrzeugen
  • Umschreibung auf neuen Halter
  • Zulassung von Fahrzeugen, die bisher im Ausland zugelassen waren
  • vorübergehende Stilllegungen und endgültige Abmeldungen ( jetzt Außerbetriebsetzungen)
  • endgültige/dauerhafte Abmeldungen (Fahrzeuglöschung)
  • Berichtigung der Fahrzeugpapiere bei technischen Änderungen, Adressen- und Namensänderungen
  • Wunschkennzeichen
  • Ausstellung von Saison- und Kurzzeitkennzeichen
  • Ausstellung von roten Dauerkennzeichen für Händler und Oldtimer
  • Ausfuhrkennzeichen ausschließlich für Pkws und Privatkunden
  • Erneuerung der Stempelplaketten auf den Kennzeichen
  • Neubeantragung von verlorenen Kfz-Scheinen, -Briefen und –Kennzeichen
  • Verkaufsanzeigen
  • Ausgabe der Feinstaubplaketten
  • Auskünfte rund um die Kraftfahrzeugzulassung

Bitte überprüfen Sie bereits im Vorfeld Ihre Unterlagen auf ihre Vollständigkeit, dazu verweisen wir Sie auf die Internetseite der Zulassungsbehörde des Ordnungsamtes Nürnberg.

Online-Terminvereinbarung

Die Bürgerämter bieten Ihnen als besonderen Service die Möglichkeit der Terminvereinbarung für Ihren Zulassungsvorgang an.
Dadurch ersparen Sie sich Wartezeiten und können Ihren Besuch gezielt planen.
Bitte beachten Sie aber die Hinweise zur Terminvereinbarung.

Wichtige Information für die Terminvereinbarung

Eine Online-Terminvereinbarung ist ausschließlich für die aufgelisteten Vorgänge möglich.

Das Fahrzeug muss ein PKW sein und der Halter eine Privatperson.

Um eine persönliche oder telefonische Terminvereinbarung weiterhin zu ermöglichen, werden nicht alle Termine online vergeben.
Sollte Ihr Wunsch- und ein Alternativtermin bereits gebucht sein, stehen wir Ihnen gerne telefonisch für eine Terminvereinbarung zur Verfügung.

Interner Link: Kulturhauptstadt Europas 2025. Wir bewerben uns!

Kontakt

Schadstoffplaketten

schadstoffplaketten

Online-Terminreservierung

Wunschkennzeichen

Wunschkennzeichen

Bankbriefauskunft

Bankbriefauskunft

Anträge und Formulare

Ergänzende Informationen

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/buergeraemter/kfz.html>