Kontakt

An-, Um- und Abmeldungen

Einfach Online Machen

Onlinedienste: Einfach online machen!

Viele Anliegen können Sie bei uns bequem und sicher online erledigen. Mit unseren Onlinetools bieten wir Ihnen Service rund um die Uhr und das ganz ohne Besuch bei uns.

An-/Um- und Abmeldungen ohne Termin

Für An-/Um- und Abmeldungen können Sie ab Dezember 2021 auch ohne Termin bei uns vorbeikommen. Ausschließlich für Meldeangelegenheiten erhalten Sie montags, mittwochs, donnerstags und freitags ab 8 Uhr sowie dienstags ab 10 Uhr am Eingang des Gebäudes ein Warteticket. Das Ticket gilt am Ausgabetag für das jeweils aufgedruckte Zeitfenster. Bitte beachten Sie, dass es zu Wartezeiten kommen kann und dass nur ein begrenztes Kontingent zur Verfügung steht. Terminvereinbarungen für Meldeangelegenheiten sind selbstverständlich weiterhin möglich.

Hinweise

Zur Erfüllung der in Deutschland bestehenden Meldepflicht hat sich jede Person über 16 Jahre innerhalb von zwei Wochen nach Einzug in eine Wohnung anzumelden.

Für Personen, bei denen ein gesetzlicher Vertreter besteht oder eine Vorsorgevollmacht vorhanden ist, gilt dieser als handelnde Person.

Bei unter 16-jährigen ist für die Durchführung der Meldung diejenige Person verantwortlich, zu welcher diese ziehen.

Erforderliche Unterlagen

  • Ausweis / Pass / Aufenthaltstitel (falls vorhanden)
  • Wohnungsgeberbestätigung
  • Falls vorhanden Zulassungsbescheinigung I (KfZ-Schein; nur bei Umzug innerhalb Nürnbergs). Hierbei fällt eine Gebühr von 10,80 € an.

Nähere Informationen finden Sie hier

Meldung bei persönlicher Vorsprache

Bei persönlicher Vorsprache ist grundsätzlich kein Formular auszufüllen. Die Wohnungsgeberbestätigung muss jedoch im Original vorliegen oder vorab online übermittelt worden sein.

Es empfiehlt sich ein ausgefülltes Formular oder einen Dolmetscher mitzubringen, wenn eine Person Mühe hat, sich in Deutsch zu verständigen.

Meldung per Post

Meldungen können auch per Post durchgeführt werden. Hierzu müssen Sie uns einen Meldeschein vollständig ausgefüllt und unterschrieben samt Wohnungsgeberbestätigung zusenden.

Bitte schicken Sie Ihre Ausweisdokumente nicht im Original, sondern nur in Kopie mit. Für auf dem Postweg verloren gegangene Dokumente wird keine Haftung übernommen.

Ihre Dokumente können zu einem späteren Zeitpunkt mit der neuen Adresse versehen werden.

Bitte beachten Sie:
Eine Übermittlung Ihrer Meldeformulare per E-Mail, Fax oder in Kopie ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Änderung des Adressaufklebers

Die Änderung der Dokumente erfolgt im Rahmen der Meldung. Wird dies nachträglich durchgeführt oder ist z.B. ein Aufkleber abgenutzt kann dies bei folgenden Stellen der Stadt Nürnberg durchgeführt werden:

• den Bürgerämtern Nord / Ost / Süd (Termin erforderlich)
• mein.nuernberg.de Servicestelle, Äußere Laufer Gasse 29 - ohne Termin,
Mo. – Fr. 09.00 Uhr – 17.00 Uhr
• BürgerInformationsZentrum, Hauptmarkt 18, 90403 Nürnberg – ohne Termin,
Mo, Di. und Do. 08:30 Uhr bis 15:30 Uhr, Mi. und Fr. 08:30 – 12:30 Uhr


Das zu ändernde Dokument kann auch eine andere Person vorlegen. Übersenden Sie Dokumente bitte auf keinen Fall mit der Post!

Bearbeitungszeit

Bei persönlicher Vorsprache erfolgt die Bearbeitung am Schalter grundsätzlich abschließend, sofern während der Sachbehandlung keine bislang unbekannten Hinderungsgründe auftreten.

Postalische Meldungen werden im Regelfall innerhalb von 3 bis 4 Wochen bearbeitet.

Hinweis: Bei fehlenden Unterlagen, Rückfragen oder notwendigen Klärungen verlängert sich die Bearbeitungszeit bis zum vollständigen Abschluss der notwendigen Ermittlungen.

Ausnahmen/Sonderfälle

Es gibt einige Ausnahmen von der Meldepflicht. Die wichtigsten sind:

• Aufenthalt in einer Wohnung in einem Zeitraum von maximal sechs Monaten, wenn die Person für eine weitere Wohnung in Deutschland gemeldet ist und diese auch tatsächlich bewohnt,

• Personen, welche üblicherweise im Ausland aufhältlich sind und nicht mehr als drei Monate in einer Wohnung wohnen (beispielsweise als Tourist).

• Personen, die aufgrund zwischenstaatlicher Abkommen von der Meldepflicht befreit sind (beispielsweise Konsulatsangehörige oder aktive Angehörige fremder Streitkräfte).

Fragen zu diesen und weiteren Sonderregelungen können über unser Kontaktformular oder telefonisch geklärt werden.

Zusatzinformationen zur Abmeldung

Eine Abmeldung muss nur dann durchgeführt werden, wenn eine weitere Wohnung (Nebenwohnung) ersatzlos aufgegeben wird oder eine Person ins Ausland verzieht.

Die Abmeldung einer Nebenwohnung kann bei der Behörde der Hauptwohnung ODER der Nebenwohnung erfolgen.

Bei Zuzug nach Nürnberg erfolgt die Abmeldung automatisch während der Bearbeitung der Anmeldung.

Fragen zu diesen und weiteren Sonderregelungen können über unser Kontaktformular oder telefonisch geklärt werden.

Die Abmeldung ins Ausland kann über den Upload-Assistenten hochgeladen werden und muss nicht persönlich oder per Post erfolgen.

Übermittlungssperren

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen werden Daten an andere Behörden und öffentliche Stellen übermittelt. In einigen Fällen können Sie dieser Datenübermittlung widersprechen.

Hierzu können Sie unsere Onlinefunktion nutzen.

Bürgeramt Mitte

Äußere Laufer Gasse 25

Schalterhalle, Schalter 1 - 28

90403 Nürnberg


Öffnungszeiten :

Derzeit sind Vorsprachen nur mit einem gebuchten Termin möglich.



Allgemeine Auskünfte

Telefon 0911 / 231 - 0

Telefax 0911 / 231 - 14199

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/einwohneramt/an_um_abmeldung.html>