Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

An-, Um- und Abmeldungen

Einschränkungen der Öffnungszeiten vom 21. bis 28. Oktober 2022

Ab 21. Oktober wird die bisherige Software für das Einwohnerwesen durch eine neue, modernere Software ersetzt. Vom 21. bis 28. Oktober 2022 sind die Bürgerämter deshalb nicht beziehungsweise nur eingeschränkt geöffnet. Termine werden nicht längerfristig, sondern kurzfristig täglich freigeschaltet. Einzelheiten hierzu werden rechtzeitig bekannt gegeben.


Ohne Termin ins Bürgeramt Mitte

Sie können das Bürgeramt Mitte ohne Termin besuchen: Montags, mittwochs, donnerstags und freitags ist dies von 8 Uhr bis 12:30 Uhr, dienstags von 10 Uhr bis 14 Uhr möglich. Der Zugang erfolgt über den Sicherheitsdienst am Haupteingang Äußere Laufer Gasse 25.
Hinweis: Wir haben in dieser Zeit durchgehend geöffnet, es werden keine Wartemarken vorab ausgegeben. Sie müssen daher nicht bereits zur Öffnung um 08:00 Uhr (dienstags um 10 Uhr) vor Ort sein.


Hinweise

Zur Erfüllung der in Deutschland bestehenden Meldepflicht hat sich jede Person über 16 Jahre innerhalb von zwei Wochen nach Einzug in eine Wohnung anzumelden.

Eine Meldung ist erst möglich, wenn Sie bereits in der neuen Wohnung wohnen. Eine Meldung vor dem tatsächlichen Einzugsdatum, also „für die Zukunft“, kann von uns nicht verarbeitet werden. Kommen Sie daher erst nach dem Ein- bzw. Umzug zu uns.

Für Personen, bei denen ein gesetzlicher Vertreter besteht oder eine Vorsorgevollmacht vorhanden ist, gilt dieser als handelnde Person.

Bei unter 16-jährigen ist für die Durchführung der Meldung diejenige Person verantwortlich, zu welcher diese ziehen.

Erforderliche Unterlagen

  • Ausweis / Pass / Aufenthaltstitel (falls vorhanden)
  • Wohnungsgeberbestätigung
  • Falls vorhanden Zulassungsbescheinigung I (KfZ-Schein; nur bei Umzug innerhalb Nürnbergs). Hierbei fällt eine Gebühr von 10,80 € an.

Meldung bei persönlicher Vorsprache

Bei persönlicher Vorsprache ist grundsätzlich kein Formular auszufüllen. Die Wohnungsgeberbestätigung muss jedoch im Original vorliegen oder vorab online übermittelt worden sein.

Der Besuch mit Dolmetscher/in wird dringend empfohlen, wenn eine Person Mühe hat, sich in Deutsch zu verständigen.

Es müssen die Ausweise/Pässe aller zu meldenden Personen im Original vorliegen. Kopien genügen nicht.

Eine Bevollmächtigung ist möglich. Hierbei sind neben der Vollmacht, die Ausweise und/oder Pässe aller umzumeldenden Personen sowie die des Vollmachtinhabers vorzulegen. Die Ausweisdokumente müssen im Original vorliegen. Kopien genügen nicht. Bitte beachten Sie, dass die vorsprechende Person umfassend über die Lebens- und Wohnverhältnisse informiert sein muss. Kann eine Meldung wegen fehlender Informationen nicht durchgeführt werden, ist ein erneuter Besuch beim Bürgeramt notwendig.

Meldung per Post

Aufgrund der geltenden gesetzlichen Regelungen sind Meldungen per Post nicht möglich. Eine frühere Ausnahme aufgrund der Pandemiesituation besteht nicht mehr.

Bitte vereinbaren Sie unter untenstehendem Link einen Termin für den Besuch bei einem der Bürgerämter.

Eine Bevollmächtigung ist möglich. Hierbei sind neben der Vollmacht, die Ausweise und/oder Pässe aller umzumeldenden Personen sowie die des Vollmachtinhabers vorzulegen. Die Ausweisdokumente müssen im Original vorliegen. Kopien genügen nicht. Bitte beachten Sie, dass die vorsprechende Person umfassend über die Lebens- und Wohnverhältnisse informiert sein muss. Kann eine Meldung wegen fehlender Informationen nicht durchgeführt werden, ist ein erneuter Besuch beim Bürgeramt notwendig.

In wenigen Ausnahmefällen werden Meldungen weiterhin per Post akzeptiert. Dies gilt ausschließlich für Bewohner*innen von Pflegeeinrichtungen o.ä. sowie wenn eine gesetzliche Betreuung besteht. Um für Ihre Einrichtung Formulare zu erhalten, wenden Sie sich bitte an meldewesen@stadt.nuernberg.de

Ausnahmen/Sonderfälle

Es gibt einige Ausnahmen von der Meldepflicht. Die wichtigsten sind:

• Aufenthalt in einer Wohnung in einem Zeitraum von maximal sechs Monaten, wenn die Person für eine weitere Wohnung in Deutschland gemeldet ist und diese auch tatsächlich bewohnt,

• Personen, welche üblicherweise im Ausland aufhältlich sind und nicht mehr als drei Monate in einer Wohnung wohnen (beispielsweise als Tourist).

• Personen, die aufgrund zwischenstaatlicher Abkommen von der Meldepflicht befreit sind (beispielsweise Konsulatsangehörige oder aktive Angehörige fremder Streitkräfte).

Fragen zu diesen und weiteren Sonderregelungen können über unser Kontaktformular oder telefonisch geklärt werden.

Zusatzinformationen zur Abmeldung

Eine Abmeldung muss nur dann durchgeführt werden, wenn eine weitere Wohnung (Nebenwohnung) ersatzlos aufgegeben wird oder eine Person ins Ausland verzieht.

Die Abmeldung einer Nebenwohnung kann bei der Behörde der Hauptwohnung ODER der Nebenwohnung erfolgen.

Bei Zuzug nach Nürnberg erfolgt die Abmeldung automatisch während der Bearbeitung der Anmeldung.

Fragen zu diesen und weiteren Sonderregelungen können über unser Kontaktformular oder telefonisch geklärt werden.

Die Abmeldung ins Ausland kann über den Upload-Assistenten hochgeladen werden und muss nicht persönlich oder per Post erfolgen.

Übermittlungssperren

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen werden Daten an andere Behörden und öffentliche Stellen übermittelt. In einigen Fällen können Sie dieser Datenübermittlung widersprechen.

Hierzu können Sie unsere Onlinefunktion nutzen.

Terminbuchung

Für Ihren Besuch können Sie einen Termin buchen. Damit vermeiden Sie lange Wartezeiten. Die Terminfreigabe funktioniert folgendermaßen:

  • Montags bis freitags werden Termine zwei Wochen vorweg freigeschaltet
  • Kurzfristige Termine werden montags und donnerstags um 08:00 Uhr und dienstags um 10:00 Uhr nach Kapazität freigeschaltet.

Sie unterstützen unsere Bemühungen, wenn Sie vereinbarte Termine stornieren, die Sie nicht einhalten können. Benutzen Sie dafür den Link in Ihrer E-Mail mit der Terminbestätigung.


Beachten Sie unsere Online-Angebote

Einfach Online Machen

Viele Anliegen können Sie bei uns bequem und sicher online erledigen. Mit unseren Onlinetools bieten wir Ihnen Service rund um die Uhr und das ganz ohne Besuch bei uns. Lesen Sie hier, welche Anliegen Sie beim Bürgeramt Mitte bequem von zu Hause aus erledigen können.

Bürgeramt Mitte

Äußere Laufer Gasse 25

Schalterhalle, Schalter 1 - 28

90403 Nürnberg


Öffnungszeiten:

Vorsprachen sind vormittags ohne Termin möglich. Montag-, Dienstag- und Donnerstagnachmittag nur mit einem gebuchten Termin.


Montag und Donnerstag: 8:00 - 15:30 Uhr
Dienstag: 10:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch und Freitag: 8:00 - 12:30 Uhr



Allgemeine Auskünfte

Telefon 0911 / 231 - 0

Telefax 0911 / 231 - 14199

Mehr zum Thema

Zentrale Auskunftsnummer des Bürgeramts Mitte

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/einwohneramt/an_um_abmeldung.html>