Kontakt

Projekt des Monats Juli: ZAQ

Im Monat Juli stellen wir das Projekt „Zentrale Servicestelle zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen in der Metropolregion Nürnberg – ZAQ“ vor, welches beim Bildungszentrum Nürnberg angesiedelt ist.

Eine der wichtigsten Errungenschaften der Europäischen Union ist die Freizügigkeit, insbesondere die Arbeitnehmerfreizügigkeit: Europäerinnen und Europäer dürfen in jeden anderen Mitgliedstaat einreisen, um dort zu leben, zu studieren oder zu arbeiten. Etwa jeder vierte Einwohner in Deutschland hat eine Migrationsbiographie. Das 2012 in Kraft getretene Gesetz über die Feststellung der Gleichwertigkeit von Berufsqualifikationen („Anerkennungsgesetz“) schafft nicht nur mehr Transparenz und effizientere Strukturen in der Anerkennung von im Ausland erworbenen Bildungs- und Berufsabschlüssen. Es beinhaltet darüber hinaus einen allgemeinen Rechtsanspruch auf ein Anerkennungsverfahren unabhängig von Herkunftsland und Aufenthaltsstatus und eröffnet somit auch Fachkräften aus Nicht-EU-Ländern Zugang zu beruflicher Anerkennung und Integration. Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz vom März 2020 erweitert diesen rechtlichen Rahmen, indem es internationalen Fachkräften und Unternehmen in Deutschland zusätzliche Möglichkeiten sowie ein beschleunigtes Anerkennungs- und Einreiseverfahren bietet.

Das Team der ZAQ unterstützt sowohl Einzelpersonen mit im Ausland erworbenen Abschlüssen als auch Unternehmen im fränkischen Raum im Vorfeld und während des Anerkennungsverfahrens und berät zu Ablauf, Kosten, notwendigen Unterlagen sowie möglichen Qualifizierungsmaßnahmen und Alternativen. Eine fachkundige Begleitung im beschleunigten Verfahren soll Unternehmen die Gewinnung qualifizierter Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus dem Ausland erleichtern und zur Sicherung des Fachkräftebedarfs beitragen.

Das ZAQ-Projekt ist eingebunden in das bayerische IQ-Netzwerk MigraNet. Für den Betrieb der Servicestelle durch die Stadt Nürnberg stellte der Europäische Sozialfonds für das Jahr 2020 245.000 Euro zur Verfügung. Diese Summe wurde durch Förderungen vom Bund verdoppelt.

Verkehrsschild Success Ahead
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/eu_buero/aktuell_73230.html>